Kategorie:Laffay

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Züchter • The breeder • L'obtenteur

Jean Laffay (* 1794, ✝ 18.04.1878 in Cannes) war einer der bedeutendsten Rosenzüchter seiner Zeit. Geboren in Paris, gründete er 1828 seinen ersten Betrieb in Auteuil, heute ein Stadtteil von Paris am Bois de Boulogne, 1840 zog er nach Bellevue-Meudon, einem Vorort süd-westlich von Paris, Frankreich um. Seine Lehrzeit verbrachte er bei Ternaux. Seine produktivste Zeit als Züchter war zwischen 1825 und 1855. In Bellevue-Meudon, bei Paris zog er jedes Jahr Hunderttausende Sämlinge, mit dem Ziel widerstandsfähiger und öfterblühender Rosen. Er beschäftigte sich hauptsächlich mit zwei Gruppen von Rosen: 1825 bis 1835 mit China-Rosen und ab 1835/1837 mit Remontant-Hybriden. Man kann ihn als Schöpfer der Gruppe der Remontants bezeichnen. Aber auch einige, heute noch bekannte Rosen anderer Gruppen, hat er geschaffen. Während des Second Empire emigrierte er nach Algerien und verbrachte danach seinen Ruhestand in Cannes.

Jean Laffay (* 1794, 18.04.1878 à Cannes) was one of the most important rose-breeder of his time. Born in Paris, he founded his first own nursery at Auteuil in 1828, today a suburb of Paris, near the Bois de Boulogne. He began his horticultural career as gardener to a nurseryman by the name of Ternaux. His main period of activity was from 1825 to 1855. In Bellevue-Meudon, near Paris, he raised hundreds of thousands of seedlings each year in an effort to obtain hardy, repeat-blooming roses. We may call him creator of the group of Hybrid-Perpetuals. But some roses of other groups, still known today, were created by him too. During the Second French Empire he emigrated to Algeria, afterwards he spent his retirement in Cannes.

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • Charles Baltet et Jules Benoit, Le Nord-est agricole et horticole, 15. August 1878 Seite 242, 243
  • François Joyaux, La Rose de France, Imprimerie Nationale, ISBN 2-7433-0251-8, Seite 117
  • François Joyaux, Enzyklopädie der Alten Rosen, Ulmer, ISBN 978-3-8001-5333-6, Seite 206
  • François Joyaux, La Rose, une passion française, Editions Complexe, ISBN 2-87027-871-3, Seite 84

Rosenliste • Catalog of roses • Liste des rosiers

Seiten in der Kategorie „Laffay“

Folgende 82 Seiten sind in dieser Kategorie, von 82 insgesamt.