Kategorie:Margottin

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Jacques Julien Margottin, (père) (* 7.9.1817, ✝ 13.5.1892), geboren in Val-Saint-Germain, südwestlich von Paris, hatte seine Rosengärtnerei in Bourg-la-Reine, am südlichen Stadtrand von Paris.
    Nach mehreren Anstellungen als Gärtner in bekannten Gärten und Baumschulen, arbeitete er von 1839 bis 1840 zusammen mit Hardy im Jardin du Luxembourg.
    1840 heirate er und gründete seine erste Rosenschule in Ivry-sur-Seine, am östlichen Stadtrand von Paris. Er begann mit der Zucht von Noisettes und Bourbons. Nach wenigen Jahren verlegte er seinen Betrieb in die Umgebung des Jardin des Plantes, in die 33 rue du Marché-aux-chevaux, um 1857 endgültig nach Bourg-la-Reine, 22 Grande Rue, umzuziehen.
    • Jules Auguste Margottin (fils) übernahm die Züchtungen seines Vaters und führte sie fort. Zusammen schufen sie über 70 Rosen, zumeist Remontant-Hybriden und Bourbons.

Literatur • Literature • Littérature

  • François Joyaux, La Rose, une passion française, Editions Complexe, ISBN 2-87027-871-3, Seite 90

Weblinks • External links • Liens externes