Heinrich Münch

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heinrich Münch
Heinrich Münch, Rosen-Zeitung 1911, Seite 40/41

Remontant-Hybride, 1911 - Züchter/breeder/obtenteur Wilhelm Hinner, Deutschland
Eltern/parents/parentage: 'Frau Karl Druschki' x ('Madame Caroline Testout' x 'Mrs. W. J. Grant')

Allgemeines • Preface • Remarques

Gewidmet ist die Rose Heinrich Münch[1], dem Gründer und Mitinhaber der Firma Münch und Haufe in Leuben bei Dresden, die die Rose in den Handel brachte.


Übersetzung:

Diese Neuheit ist in der Firma Münch & Haufe, in Leuben bei Dresden gezüchtet worden und soll keine andere als eine rosafarbene Rose des Neiges sein.
Wir konnten uns zwei Aufnahmen dieser Rose verschaffen, die einen Eindruck von der vollkommenen Ähnlichkeit zwischen ihr und Schneekönigin vermitteln.
Der Strauch ist genauso kräftig wie Reine des Neiges, trägt wenige Stacheln und hat ein grünes sehr weiches Laub. Die Knospen sind eher rund als spitz und sitzen einzeln auf langen geraden Stielen. Sie öffnen sich leicht, aber langsam.
Die Farbe der großen gefüllten Blüten ist das denkbar schönste Rosa; die Blüten bleiben lange halbgeschlossen und können befördert werden, ohne zu welken. Einer ihrer Vorzüge sind die Blütenblätter, die, obwohl abstehend, die Blüte umzuhüllen scheinen, die etwas an La France erinnert, allerdings in einer sanftferen, feineren, für das Auge angenehmeren Farbe.
Die Pflanze ist eine Mutation von Schneekönigin, und jetzt, wo diese Mutation seit zwei Jahren gesichert ist, wird sie von den Herrn Münch und Haufe verkauft, die für sie bürgen. Ihrer Aussagen zufolge soll sie für die Verwendung im Garten und allgemein zu floralen Ausschmückungszwecken ausgezeichnet sein. Ebenfalls kann man sie für den Marktverkauf im Topf kultivieren. Als Hochstammrose sind der Flor reichblühend und die Blüten herrlich.
Im Herbst 1910 sind Herrn A. Gurk, Obergärtner bei der Firma Adolf Koschel, Lichtenberg bei Berlin, Pflanzen zugesandt worden, damit untersucht wird, ob diese Sorte sich für die Treiberei und für welche weitere Verwendungen sie sich am besten eignet. Die Ergebnisse waren äußerst zufriedenstellend, unter Glas wie im Freiland, als Stämme, sogar als Kletterrose, wenn man wie bei Schneekönigin einen speziellen Schnitt anwendet. Herr Gurk fügt hinzu, dass lange Triebe rasch silberrosafarbene Knospen hevorgebracht hätten, die zuerst an den Farbton von Captain Christy erinnert und später der Sorte La France geähnelt hätten.
___________________________
Anmerkung: In diesem Artikel steht, Heinrich Münch sei eine Mutation von Schneekönigin, was im Gegensatz zu der Aussage des folgenden Artikels steht.


Rosen-Zeitung 1911


Traduction:

Le rosier Heinrich Münch a été obtenu par W. Hinner, de Lohausen, à partir de graines de Frau Karl Druschki (Reine des Neiges) obtenues par la fécondation de celle-ci par un rosier issu du croisement de Caroline Testout avec Belle Siebrecht. Ce rosier possède les caractères de sa mère: la stature vigoureuse, le feuillage vert foncé et les rares aiguillons et il produit de très grandes fleurs uniques sur de longues tiges. Les fleurs sont très pleines et les pétales se roulent lorsqu'elles sont pleinement ouvertes, ce qui les fait ressembler à celles de La France. Le coloris est un beau rose tendre, comme on en voit au centre de Captain Christy et Souvenir du Président Carnot; les faces internes et externes des pétales inférieurs ont une touche de jaune. La floraison des jeunes sujets laissait quelque peu à désirer, ce que nous imputons au manque de bon porte-greffe; sur le vieux bois, le rosier a excellemment fleuri, et nous pensons qu'il sera propre à la production de masse destinée aux jardins, à la fleur coupée et au forçage; de même il est une variété très florifère pour rosier à haute tige.
L'établissement Münch et Haufe, de Leuben près de Dresde, mettra cette variété sur le marché dans un avenir proche. Il en acquis les droits de propriété et d'appellation. Cette dernière lui vient de Heinrich Münch, qui, il y a 25 ans, a instauré la culture des rosiers au sein de l'entreprise. En automne dernier, celle-ci a déjà distribué des échantillons à ses partenaires commerciaux, et l'entreprise Adolf Koschel lui a fait parvenir une belle rose à longue tige accompagnée d'un avis favorable.

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Blüten • Blooms • Fleurs

Große, gefüllte, gewölbte Blüten, kugelförmig erblühend, voll geöffnet mit sichtbaren orange-gelben Staubgefäßen. Öfterblühend.

Farbe • Color • Couleur

Silbriges Zartrosa, die äußeren Petalen heller, die Mitte kräftiger.

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

Strauch, 1,2 - 1,5 m.

Blätter • Foliage • Feuillage

3- bis 5-fiedriges, mittelgrünes Laub mit spitz-ovalen, fein gezähnten Blättern.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Triebe mit wenigen, kleinen Stacheln.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Triest

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Sie wächst im Roseto di San Giovanni, Triest, der Standort ist sonnig.


Der Duft ist stark.


Meine Rose duftet folgt.


Fotos Andrea Moro, Università d8 Trieste
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Les Rosiers sur Loire

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose steht in Les Rosiers sur Loire, in der Sammlung Loubert.


Der Duft ist folgt.


Meine Rose duftet folgt.


Foto Raymond Loubert
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • O. Schultze, Rosen-Zeitung 1911 Seite 40/41
  • Cochet, Journal des Roses, 1911 Seite 105 - 107
  • August Jäger, Rosenlexikon 1936, Reprint 1983, Seite 499