Madame Caroline Testout

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Madame Caroline Testout
Madame Caroline Testout, Foto Odile Masquelier, Jardin La Bonne Maison
Roses and Rose Growing, Rose G. Kingsley, 1908
Rosen-Zeitung 1895

Tee-Hybride, 1890 - Züchter/breeder/obtenteur Joseph Pernet-Ducher, Frankreich
Eltern/parents/parentage: 'Madame de Tartas' x 'Lady Mary Fitzwilliam'

Allgemeines • Preface • Remarques

Die in Lyon gezüchtete 'Madame Caroline Testout' ehrt Caroline Testout aus Grenoble, die Mutter eines Freundes[1] des Züchters Pernet-Ducher. Aus dieser Familie stammt vermutlich auch der Biologe Henri Testout[2] (* 1884, ✝ 1950), President der Société linnéenne de Lyon. Das Journal des Roses 1910, Seite 14, weiß nur noch: "dédiée à une Dame de Grenoble". Beim International Rose Test Garden in Portland heißt es auf der zugehörigen Seite der Stadt Portland: Die Dame Testout aus Grenoble habe mehrere internationale Modesalons besessen und ihre Seide in Lyon gekauft, und Pernet-Ducher gebeten, ihr diese Rose zu widmen. Für die Mutter seines Freundes hat das sicherlich nichts gekostet, auch wenn das später behauptet wurde.
Die Rose brachte zahlreiche Farbmutationen und eine kletternde Variante hervor. Einige der Farbmutationen sind: 'Adam Rackles', 1905 - rosa auf weißem Grund, 'Dean Hole', 1904 - lachsfarben überhauchtes Karmin, 'Oberbürgermeister Dr. Ttroendlin', 1904 - hell-rosé, 'Souvenir du Président Daurel', 1906 - kräftiges Rosa, 'Charles de Lapisse', 1910 - rosa, 'Marie Schmitt', 1910 - blass-rosa, 'Mademoiselle Danielle Dumur', 1910 - reinrosa, zu silbrig-rosa verblassend. Und schließlich der kletternde Sport 'Madame Caroline Testout Grimpant'.


Traduction:

Lorsque cette rose fut généralement propagée en 1892, un très bon connaisseur et propriétaire de pépinières de la Hesse a dit: "La Testout ne deviendra jamais une rose recherchée, elle est trop aiguillonnée. Les fleuristes ne veulent pas à avoir à enlever les aiguillons, nous avons déjà assez de mal avec la série des Rothschild, de plus, lors du transport, les tiges aiguillonnées endommagent bien trop les fleurs et les feuilles" etc... Bien sûr, ce monsieur a raison à sa manière, il vaudrait mieux que Testout ait le bois de Ullrich Brunner, mais peut-être cela changera-t-il. Parmi tous le semis effectués à partir de Testout, il s'en trouvera bien un qui soit parfait. Testout est une rose classique! Partout, elle sert de modèle. On parle du genre Testout, du caractère Testout, de la couleur Testout etc... Pour le moment, elle compte environ 80 descendants commercialisés.


Cochet, Journal des Roses 1906

Übersetzung:

Conard & Jones Co. (West Grove, Pa.), New floral guide, 1912

Der Strauch ist kräftig, die Blüte sehr groß, vollgefüllt und ballförmig. Die Farbe ist ein seidiges fleischfarbenes Rosa; die Blütenmitte ist dunkler; sehr duftend.
Diese herrliche Sorte hat unter den Sorten, die bisher in der intensiven Rosenkultur verwendet wurden, eine Wendung eingeleitet. Im Freiland kultiviert ist sie heutzutage allbekannt; ihr Blühreichtum und ihre Winterhärte haben sie zur Liebling gemacht.
Sie eignet sich wunderbar für die Kultur im Treibhaus, sie verliert ihre schöne Farbe nicht, was den Spediteuren ermöglicht, sie auf lange Reisen zu schicken, ohne Verluste zu befürchten.
Diese Sorte ist für jede Verwendung zu empfehlen; sie ist eine erstklassige Rose.


Cochet, Journal des Roses 1891
Cochet, Journal des Roses 1891

Die Übersetzung dieses Beitrages ist in einem Heft von Möllers deutsche GärtnerZeitung zu lesen.


↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Blüten • Blooms • Fleurs

Große, locker gefüllte, leicht hängende Blüten, die sich kugelförmig öffnen. Voll geöffnet, sind die goldenen Staubgefäße zu sehen. Öfterblühend.

Farbe • Color • Couleur

Klares Hellrosa, die äußeren Petalen sind blaßrosa.

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

Aufrecht, 1,2 m.

Blätter • Foliage • Feuillage

3-fiedriges, mittelgrünes, mattes Laub mit ovalen Blättern mit nur kleiner Spitze.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Sangerhausen

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose stammt von XYZ und wächst veredelt.


Sie wächst im Europa-Rosarium Sangerhausen, der Standort ist sonnig, der Boden ist schwer, lehmig.


Der Duft ist folgt.


Meine Rose duftet folgt.


Foto Anita Böhm-Krutzinna
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • August Jäger, Rosenlexikon 1936, Reprint 1983, Seite 698
  • Simon & Cochet, Nomenclature de tous les noms de rosiers, 1906, Seite 97
  • François Joyaux, Enzyklopädie der Alten Rosen, Ulmer, ISBN 978-3-8001-5333-6, Seite 238
  • Cochet, Journal des Roses 1891, Text und Bild
  • Cochet, Journal des Roses 1906, Text
  • Cochet, Journal des Roses 1910, Text
  • Cochet, Journal des Roses 1903, Mme Caroline Testout et ses descendants
  • Howard & Smith Catalog 1913, Text
  • Roses and Rose Growing, Rose G. Kingsley, 1908 Bild
  • H. R. Darlington, Roses, 1911 Text
  • The Geo. H. Mellen Co. Catalog, spring 1911 Text
  • P. Lambert, Rosen-Zeitung 1912,Text
  • P. Lambert, Rosen-Zeitung 1892,Text
  • Rosen-Zeitung 1894, Text und Text
  • G.R. Gause, Catalogue of roses : high grade and other plants 1905, Text
  • Conard & Jones Co. (West Grove, Pa.), New floral guide 1912, Bild und Text
  • Möllers deutsche Gärtner-Zeitung 1894 Seite 25 - Bild und Text
  • Möllers Deutsche Gärtner-Zeitung 1898, Text, Seite 558
  • Revue Horticole 1906 Mme Caroline Testout et sa descendance
  • The American florist : a weekly journal for the trade, 1894, Text