Gruß an Teplitz

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruß an Teplitz
Gruß an Teplitz
Gruß an Teplitz, Journal des Roses 09.1899, Seite 138

Tee-Hybride, 1897 - Züchter Rudolf Geschwind, Östereich-Ungarn
Eltern: ('Sir Joseph Paxton' x 'Fellemberg') x ('Papa Gontier' x 'Gloire des Rosomanes')

Allgemeines • Preface • Remarques

Diese Rose brachte den kletternden Sport 'Gruß an Teplitz Climbing' hervor. Von einigen Autoren wird sie als Bourbonrose geführt.
Teplitz, heute Teplice[1], ist ein berühmter Kur- und Badeort im heutigen Tschechien. 1812 trafen sich dort Beethoven und Goethe.



Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

Übersetzung:

Diese entzückende Rose gehört zur Kategorie der Tee-Rosen; gezüchtet wurde sie von Geschwind, dem ungarischen Rosenzüchter, der schon einige Rosen erzielt hat, insbesondere Rosen mit langen Trieben, die als die ungarischen Kletterrosen bekannt sind.
1897 von Peter Lambert, Gärtner und Rosenzüchter in Trier an der Mosel, in den Handel gebracht, wird diese Rose von zahlreichen Rosenliebhabern geschätzt, obwohl es sie erst vor kurzem gibt. Geschätzt wird sie vor Allem in Deutschland, wo sie reichlich blüht. Der Strauch ist ziemlich kräftig, der Laub ist üppig, glänzend und lederfarben, resistent gegen Rost und andere Pilzkrankheiten, was kein geringer Vorzug ist. Die großen, gut gefüllten, schalenförmigen Blüten sind erst scharlachrot, dann zinnoberrot, und oft feuerrot und samtig braun schattiert. Ein sehr großer Vorzug dieser Rose ist, nicht blau zu werden, nachdem sie geschnitten wurde, und in der Vase lange frisch zu bleiben.
Nach der Meinung renommierter Rosenzüchter soll Gruß an Teplitz die berühmte Rose William Francis Bennett übertreffen.
↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Blüten • Blooms • Fleurs

Halbgefüllte, Blüten mit starkem Duft, meist überhängend. Öfter- bis dauerblühend.

Farbe • Color • Couleur

Scharlach-zinnoberrot, samtig bräunlich schattiert.

Hagebutten • Hips • Fruits

Zahlreiche, mittelgroße, kugelige bis leicht ovale, orange-rot-grüne Hagebutten.

Wuchs • Growth • Port

H bis 1,8 m, überhängend.

Blätter • Foliage • Feuillage

3- bis 5-fiedriges, dunkelgrünes Laub mit ovalen Blättern mit kleiner Spitze und spitzer, tiefer Zähnung. Jung sind die Blätter am Rand gewellt und von der Mittelader zum Rand hin intensiver werdend, dunkel-rot-violett marmoriert.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Sehr dünne, biegsame Zweige mit zahlreichen breiten, langen gebogenen Stacheln. Jung sind Zweige und Stacheln rot.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Lauterbach

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Meine Rose stammt von Schmid und wächst veredelt.


Sie wächst in Lauterbach-Wallenrod, der Standort ist sonnig, mein Boden ist schwer, lehmig und tonhaltig.


Der Duft ist stark.


Meine Rose duftet nach sehr würzigem, süßem Parfum.

Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir
↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Ettenbühl

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Sie wächst im Rosengarten Landhaus Ettenbühl, der Standort ist sonnig, der Boden ist lehmig mit Sand.


Der Duft ist folgt.


Meine Rose duftet folgt.


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir
↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Japan

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Sie wächst in der Himeno Rose Nursery, in Sakai, Präfektur Nagano, westlich von Tokyo in Japan.


Der Duft ist folgt.


Meine Rose duftet folgt.

Foto Himeno Rose Nursery
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir
↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Einzelnachweis • Footnotes • Note

  1. Teplice, de

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • Cochet, Journal des Roses, 09.1899, Gruß an Teplitz, Illustration et Texte
  • August Jäger, Rosenlexikon 1936, Reprint 1983, Seite 697
  • François Joyaux, Enzyklopädie der Alten Rosen, Ulmer, ISBN 978-3-8001-5333-6, S. 234 -235
  • Peter Beales u.a., Rosen Enzyklopädie, Könemann, ISBN 3-8290-1954-8, Seite 287
  • Rosenjahrbuch Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde, 2011, ISBN 978-3-937978-74-1, Seite 49 - 53