Lamotte Sanguin

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lamotte Sanguin
Foto Gesamt fehlt

Remontant-Hybride, 1869 - Züchter/breeder/obtenteur Jacques Vigneron, Frankreich
Eltern/parents/parentage: unbekannt
Synonyme: 'La Motte-Sanguin'

Allgemeines • Preface • Remarques

La Motte Sanguin[1][2] ist ein Schloss in Orléans, Frankreich, dem Heimatort des Züchters Jacques Vigneron.



Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

Übersetzung: Der Strauch ist kräftig; die Triebe sind ziemlich dick, abstehend; die Rinde ist dunkelgrün, rötlich an der Sonnenseite, mit zahlreichen rötlichbraunen, geraden, kräftigen, umregelmäßigen und an der Basis breiten Stacheln. Üppiger dunkelgrüner Laub mit ausgeprägten Blattadern, aus 5 abgerundet ovalen, spitzen und gezähnten Fiederblättchen zusammengesetzt; eher starker Blattstiel mit 3 oder 4 kleinen Stacheln in der gleichen Farbe wie die an den Trieben.
Die Blüten haben einen Durchmesser von 10 bis 12 cm, sie sind vollgefüllt, breit schalenförmig, etwas gewölbt, meistens einzeln, selten zu zweit oder zu dritt; die Farbe ist ein schönes kräftiges Karminrot; die Blütenblätter sind sehr breit; der Blütenstiel ist bedrüst, kurz und kräftig.
Der Fruchtknoten ist birnenförmig; die Kelchblätter sind blattartig.
Diese kräftige Pflanze verträgt strenge Winter. Diese Sorte ist von Herrn Vigneron, Gärtner in Orléans erschaffen und von ihm 1869 in den Handel gebracht worden.

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Blüten • Blooms • Fleurs

Die sehr großen gefüllten Blüten öffnen sich becherförmig. Sie erscheinen überwiegend einzeln. Lamotte Sanguin blüht leicht nach.

Farbe • Color • Couleur

Karminrot

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

Hochwachsender Strauch, 2,0 m.

Blätter • Foliage • Feuillage

3- bis 5-fiedriges, mittelgrünes Laub mit spitz-ovalen, fein gezähnten Blättern.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Triebe mit zahlreichen roten Stacheln mit breiter Basis.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Friedhof Erndtebrück

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose stammt von Historische Rosenschätze und wächst veredelt.


Sie wächst im Rosengarten Alter Friedhof Erndtebrück, der Standort ist sonnig, der Boden ist steinig, lehmig.


Der Duft ist folgt.


Meine Rose duftet folgt.


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Südthüringen

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose stammt von Weingart und wächst veredelt.


Sie wächst bei Dornröschen im Walde, der Standort ist sonnig. Der Boden ist sandig-humos und steinig.


Der Duft ist stark verströmend.


Meine Rose verströmt den Duft Alter Rosen.


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Les Rosiers sur Loire

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose steht in Les Rosiers sur Loire, in der Sammlung Loubert.


Der Duft ist folgt.


Meine Rose duftet folgt.


Foto Raymond Loubert
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • August Jäger, Rosenlexikon 1936, Reprint 1983, Seite 400
  • Simon & Cochet, Nomenclature de tous les noms de rosiers, 1906, Seite 87
  • François Joyaux, Enzyklopädie der Alten Rosen, Ulmer, ISBN 978-3-8001-5333-6, Seite 228
  • Jamain, Hippolyte et Forney, Eugène: LES ROSES, Histoire - Culture - Description, 1873, Lamotte Sanguin Seiten 146-147
  • Dictionnaire des roses, tome 1, Seite 434
Lamotte sanguin-page.jpg