Dornröschen im Walde

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Rosengarten von Ina und Karl Heinz


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Deutsch

Allgemeines

Dornröschen schlief im Märchen hinter einer undurchdringlichen Rosenhecke. Sucht man in Südthüringen nach diesem Kleinod eines Rosengartens, wird man sich ohne Führer im Wald verlaufen oder mit dem Auto zwischen Bäumen stecken bleiben! Aber hier lebt Dornröschen und man sollte sie unbedingt besuchen.
Ina und Karl Heinz haben seit 2004 dieses Paradies mit Schwerpunkt Englischer Rosen geschaffen. Aber auch die deutschen Züchter, auch die weniger bekannten kommen nicht zu kurz und mit den Rosen Rudolf Geschwinds wird der Bogen zu den Historischen gespannt, von denen einige in den letzten Jahren einzogen. Hinzu kommen die Ergebnisse zahlreicher Aussaatversuche, mit z.T. interessanten Ergebnissen.

Lage

Südthüringen

Kontakt

Kontakt und Besuchsanfragen bitte über den Admin.

Geschichte

Zu DDR-Zeiten gab es dieses Grundstück bereits zur Erholung am Wochenende. Ab 1998 wurde es wieder intensiver genutzt und 2004 die ersten Rosen gepflanzt. Der Hang wurde z.T. terrassiert, das Wochendhaus modernisiert und ein Gemüsegarten angelegt. Zu den Rosen gesellten sich Stauden und Zwiebelgewächse. Schnell wurde aus einigen wenigen Rosen eine beachtliche Sammlung Moderner Rosen. Ein Besuch des Europa-Rosariums Sangerhausen und Kontakte zu Martin Weingart erweckten das Interesse zu den Historischen - aus den Gärtnern wurden Rosensüchtige!

Rosenliste


↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

English

General

Site

Contact

History

Catalog of Roses


↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Français

Préliminaire

Adresse

Contacter

Histoire

Liste des rosiers


↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Weblinks • External links • Liens externes