Kategorie:Lelieur

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Comte Jean Baptiste Lelieur (* 1765, ✝ 1849), Amateur-Rosenzüchter aus Ville-sur-Arce, Frankreich. Er nahm unter den Amateurzüchtern eine besondere Rolle ein. Er begann mit einer Baumschule in Louisiana, USA und wurde durch seinen Bruder Kaiser Napoléon Bonaparte vorgestellt, und aufgrund dieser Empfehlung zum "administrateur parc, pépinières et jardin impérieux" ernannt. Er war einer der Ersten, der Dahlien verbreitete, sich aber auch stark mit Rosen beschäftigte. Er schrieb das Buch 'De la culture du Rosier' und widmete es der Kaiserin Joséphine. Er schuf eine beachtenswerte Sammlung in Versailles. Im Jardin fleuriste de Sèvres züchtete er 1812 die Rose 'Comte Lelieur'. Auf Befehl von König Louis XVIII, dem sie besonders gut gefiel, wurde sie 1815 in 'Rose du Roi' umbenannt.

Literatur • Literature • Littérature

  • François Joyaux, La Rose, une passion française, Editions Complexe, ISBN 2-87027-871-3, Seiten 51, 59, 82