Rose du Roi

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rose du Roi
Rose du Roi

China-Hybride, Portland, 1812 – Züchter Comte Jean Baptiste Lelieur, Frankreich. 1816 von Souchet eingeführt oder 1819 von Ecoffé (Lecoffé).
Eltern: unbekannt
Synonyme: 'Comte Lelieur', 'Rose Lelieur', in England: 'Lee's Crimson Perpetual'

Allgemeines • Preface • Remarques

Graf Lelieur, verantwortlich für die königlichen Gärten[1] Frankreichs, züchtete diese Rose 1812 als 'Comte Lelieur'. Auf Befehl von König Louis XVIII, dem sie besonders gut gefiel, wurde sie 1815 in 'Rose du Roi' umbenannt. Der gültige Name wäre somit 'Comte Lelieur' (oder 'Rose Lelieur'), aber wir wollen uns dem königlichen Befehl doch nicht widersetzen und als 'Rose du Roi' ist sie auch wesentlich bekannter.
Von 'Comte Lelieur' selektierte Dubos (aus Pierrefitte bei Paris) im Jahr 1849 eine erste Mutation, die er 'Celina Dubos' nannte. Diese öfterblühende, duftende Rose trägt weiße Blüten - daher auch das Synonym 'Rose du Roi à Fleurs Blanches'. Kurioserweise sind bis auf 'Blanc de Vibert' sämtliche der seltenen weißen Portlandrosen in Vergessenheit geraten. Später ging aus 'Comte Lelieur' eine zweite Mutation hervor, 'Panachée de Lyon' (Dubreuil, 1895; Syn. 'Rose du Roi Panachée'). Abgesehen von Ihrer Farbe - lebhaft rosa mit purpurfarbenen Streifen - gleicht sie 'Comte Lelieur' in jeder Hinsicht.

Blüten • Blooms • Fleurs

Ihre Knospen öffnen sich kugelförmig zu gut gefüllten, schalen-förmigen Blüten mit gutem Duft. Öfterblühend.

Farbe • Color • Couleur

Karmesinfarben

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

H 1,2 m, B 1,2 m.

Blätter • Foliage • Feuillage

5-fiedriges Laub mit mittelgroßen, zum Teil auch kleineren, dunkel-grünen, ledrigen, rundlich-ovalen Blätter ohne Spitze, sie sind nur schwach grob gezahnt. Jung sind sie zusammengefaltet und zart rot-braun marmoriert mit rot-braunem Rand.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Die Triebe sind mit feinen Borsten besetzt und haben unterschiedlich viele mittelgroße, manchmal auch fast keine Stacheln.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Lauterbach

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Meine Rose stammt von Frau Schnell, einer pensionierten Gymnasiallehrerin aus Lauterbach und wächst wurzelecht. Es war meine erste Historische Rose im Garten, bevor ich wusste was das ist. Da sie nicht immer duftet und die Blüten manchmal etwas unordentlich sind, war meine erste Begegnung mit einer Blüte von ihr enttäuschend, ich beachtetet sie weiter nicht. Zwei Jahre später roch ich im richtigen Moment dran, die Blüte war wohlgeformt und ich war begeistert. Die Rose wurde 'Frau Schnell' getauft und einige Jahre später mit der Hilfe von Frau Brumme in Sangerhausen identifiziert.


Sie wächst in Lauterbach-Wallenrod, der Standort ist sonnig, mein Boden ist schwer, lehmig und tonhaltig.


Der Duft ist mittel bis stark.


Meine Rose duftet fruchtig mit einer Zitrusnote.


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir
↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Labenz

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Meine Rose stammt von XYZ und wächst veredelt.
Eine der vielen Rosen, die als 'Rose du Roi' kursieren.


Sie wächst im Rosenpark Labenz, der Standort ist sonnig, mein Boden ist ein Kies-Sand-Lehmgemisch mit Toneinschlüssen.


Der Duft ist folgt.


Meine Rose duftet folgt.

Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir
↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Birkenheide

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Meine Rose stammt von XYZ und wächst (veredelt/wurzelecht).


Sie wächst in Birkenheide/Pfalz, der Standort ist sonnig, mein Boden sandig-humos.


Der Duft ist XYZ (Text Duftkategorie).


Meine Rose duftet (Beschreibung mit Deinen Worten).


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir
↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑



Einzelnachweis • Footnotes • Note

  1. Die königlichen Gärten, en

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • François Joyaux, Enzyklopädie der Alten Rosen, Ulmer, ISBN 978-3-8001-5333-6, S. 89-90
  • Jamain, Hippolyte et Forney, Eugène: LES ROSES, Histoire - Culture - Description, 1873, Rose du Roi
  • Dictionnaire des roses, tome 2, Seite 274