Gilda

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gilda, frühe Blütenfarbe
Gilda

Multiflora-Hybride, 1887 – Züchter Rudolf Geschwind, Österreich – Ungarn
Eltern: unbekannt

Allgemeines • Preface • Remarques

Diese 'Gilda' wurde bei Weingart gekauft und stammt aus Sangerhausen. Allerdings wurde dort in den letzten Jahren der Name mehrmals gewechselt. Der Geschwind-Spezialist, Herr Unmuth versucht inzwischen den richtigen Namen zu ergründen. Es besteht große Ähnlichkeit mit 'Mercedes, Multiflora-Hybride' in Sangerhausen.
Gilda ist eine Figur in Giuseppe Verdis Oper Rigoletto[1].

Blüten • Blooms • Fleurs

Die stark gefüllten, großen Blüten erscheinen aus federartig umhüllten kugeligen Knospen.
Die ersten Blüten sind mit 8 cm Durchmesser auffallend groß und sehr ausdauernd. Wenn die volle Blütenpracht erreicht ist, sind die Blüten dann oft nur noch 5-6 cm groß und auch die Farbe ändert sich. Sehr lang, aber einmalblühend.

Farbe • Color • Couleur

Die ersten Blüten sind weinrot bis rosa, mit einer rötlich-violetten Mitte. Im Verlauf der Blütezeit zeigen sie sich Rosa, das leicht in Violett übergeht.

Hagebutten • Hips • Fruits

Viele mittelgroße, leicht oval-brnenförmige, dunkelrote Hagebutten.

Wuchs • Growth • Port

H 3,0 m. Unter der Last der Blüten überhängend. Sehr winterhart.

Blätter • Foliage • Feuillage

5- bis 7-fiedriges, mittelgroßes, dunkelgrünes Laub mit ledrigen, zum Teil leicht gewellten, rundlich-ovalen und fein bis mittel gezahnten Blättern, die mittelgrün austreiben und einen rötlichen Rand zeigen.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Relativ steife Triebe, mit zahlreichen kleinen und mittelgroßen, breiten Stacheln.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Lauterbach

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Meine Rose stammt von Weingart und wächst veredelt.


Sie wächst in Lauterbach-Wallenrod, der Standort ist sonnig, mein Boden ist schwer, lehmig und tonhaltig.


Der Duft ist mittel bis stark.


Meine Rose duftet nach einem guten Parfum mit fruchtiger Note.

Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir
↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes


  • Video Rigoletto, La Dona e mobile

Literatur • Literature • Littérature

  • Johannes Wesselhöft, Der Rosenfreund 1892 S. 197: Gilda (Geschwind 1887) "Muliflorahibride", Blumen weinhefenrot, violett schattiert, im Verblühen auffallend grauviolettblau, groß, sehr gefüllt. Pflanze sehr starkwüchsig, in Büscheln blühend, winterhart."
  • Charles Quest-Ritson, Climbing Roses of the World, ISBN 978-0881925630, Seite 58 - 59
  • Rosenjahrbuch Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde, 2011, ISBN 978-3-937978-74-1, Seite 118