Madame Grégoire Staechelin

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Madame Grégoire Staechelin
Madame Grégoire Staechelin

Tee-Hybride, kletternd, 1927 – Pedro Dot, Spanien
Eltern: ‘Frau Karl Druschki’ x ‘Château de Clos Vougeot
Synonyme: Diese vom Spanier P. Dot gezüchtete Kletterrose ist auch unter den Namen 'La Belle Espagnole' und ‘Spanish Beauty’ bekannt.

Allgemeines • Preface • Remarques

Vermutlich ist 'Madame Grégoire Staechelin' dank der Entstehung in Spanien sehr wärmeliebend.
Grégoire Staechelin war ein Industrieller aus Basel, der sich mit Wasserkraftwerken und Speicherbecken befasste.



Übersetzung:

Mme Grégoire Staechelin hat zwei wichtige Auszeichnungen gewonnen; eine davon ist die Goldmedaille (1927) - die höchste Anerkennung, die eine Rose erhalten kann. In Amerika verlieh die "American Rose Society" dieser einzigartigen Kletterrose die erste John-Cook-Medaille (1929). Sie wurde Señor Pedro Dot in Barcelona, Spanien, für Mme Grégoire Staechelin, "die beste in den drei letzten Jahren eingeführte Rose", überreicht.
Die Farbe dieser Rose ist unübertroffen. Wenn die Kelchblätter der langen spitzen Knospen sich zu teilen anfangen, ist die Farbe erstmal ein tiefes Braun, welches eine dauerhafte Zeichnung hinterlassen wird, aber wenn sich die Knospe anmutig urnenförmig entwickelt, beginnt der braune Streifen, sich in Karminrot-Abstufungen zu verwandeln, die verblassen, wenn die großen halbgefüllten, schalenförmigen Rosen aufblühen und jede von ihnen einen eigenen köstlichen Duft ausströmt.
Die Rose blüht nur einmal im Jahr; da jeder Stiel aber drei bis fünf sich nacheinander öffnende Knospen trägt, ist ihre Blütezeit ungewöhnlich lang. Wenn man die Nebenknospen entfernt, werden die Endknospen zu riesenhaften Blüten.
Die Pflanze ist extrem kräftig, erreicht leicht eine Höhe von 12 Fuß und mehr, da sie jedes Jahr höher wächst. Das Laub ist olivgrün, breit und ledern. Ihre Winterhärte gilt durch sechs aufeinanderfolgende Winter in West Grove als erwiesen.
Da Mme Grégoire Staechelin eine echte Kletterrose ist, kann sie an Drahtzäunen benutzt werden (die langen Triebe werden entlang der Querdrähte gezogen), und ebenso an Pergolas, an hohen Pfählen; als Säulen, wenn man sie um stabile Pfosten, Lampen- oder Telefonmasten führt. An der Hausseite wird sie vielleicht über das Dach wachsen. Die brauchbarste und eine wirklich vollkommen winterharte Kletterrose.

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Blüten • Blooms • Fleurs

Die halbgefüllten, lockergeformten, sehr großen hängenden Blüten entwickeln sich aus langen, eleganten Knospen und erinnern an Porzellan. Wenn verblühte Köpfe nicht entfernt werden, entwickeln sich im Herbst sehr große, birnenförmige Früchte. Öfterblühend.

Farbe • Color • Couleur

Hellrosa mit dunklerer Rückseite der Petalen und oft, wenn sie voll erblüht sind, mit einer gelben Basis.

Hagebutten • Hips • Fruits

Extreme große, birnenförmige, pfirsichfarbige Hagebutten.

Wuchs • Growth • Port

H 4,5 m, B 3,0 m.

Blätter • Foliage • Feuillage

Die grünen, glänzenden Blätter sind im Austrieb rötlich marmoriert und rot gerandet.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Die Triebe tragen kräftige rote Stacheln.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Lauterbach

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Meine Rose stammte von Weingart und wuchs veredelt. Im Winter 2008/2009 ist sie erfroren.


Sie wuchs in Lauterbach, der Standort war halbschattig, der Boden war schwer, lehmig.


Der Duft war stark.


Meine Rose duftete stark fruchtig.


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Sakura City

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Sie wächst im Rose Culture Institut in Sakura City, Japan. The rose grows in the Rose Culture Institute in Sakura City, Japan.


Der Duft ist ... The fragrance is ..


Meine Rose duftet nach ... My rose has a ... fragrance.


Foto Yuki Mikanagi
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature