Kordes

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wilhelm Kordes I. (* 10.12.1865 in Elmshorn, † 20.8.1935) gründete am 1. Oktober 1887 in Elmshorn seine Kunst- und Handelsgärtnerei und spezialisierte sich auf die Zucht von Rosen für Parklandschaften. Bald darauf kaufte er in Klein Offenseth-Sparrieshoop Land und verlegte seinen Betrieb dorthin.
Kordes gehört heute zu den größten Rosenzuchtbetrieben weltweit. Ein Schwerpunkt ist die Schnittrosenzucht und -produktion in Kenia. Es werden aber auch weiterhin Gartenrosen gezüchtet und vertrieben.

W. Kordes' Söhne Rosenschulen GmbH & Co KG
Rosenstraße 54
25365 Klein Offenseth-Sparrieshoop.
Tel.: +49 4121 48700
Fax: +49 4121 84745
eMail: info@kordes-rosen.com

Weblinks • External links • Liens externes