Comtesse du Cayla

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Comtesse du Cayla, Collection Loubert
Comtesse du Cayla
Foto Rose Notes, Sacramento Old Town Cemetery

Chinarose, 1902 - Züchter/breeder/obtenteur Pierre Guillot, Frankreich
Eltern/parents/parentage: ('Rival de Paestum' x 'Madame Falcot') x 'Madame Falcot'

Allgemeines • Preface • Remarques

Benannt wurde diese Rose vom Züchter Pierre Guillot nach Zoé Victoire Talon (* 2.8. oder 25. 8.1785 in Boullay-Thierry, † 19.3.1852 in Saint-Ouen). Sie war eine Vertraute und Mätresse des französischen Königs Ludwig XVIII. Durch Heirat mit Achille Pierre Antoine de Baschi wurde sie Gräfin von Cayla[1], weshalb sie in der Geschichtsschreibung auch als Comtesse du Cayla bekannt ist.

Blüten • Blooms • Fleurs

Mittelgroße, halbgefüllte Blüten, im Erblühen edelrosenförmig, mit gelben Staubgefäßen und nach hinten gerollten Petalen. Voll erblüht sieht sdie Blüte etwas unordentlich aus. Öfterblühend.

Farbe • Color • Couleur

Orange-rosa mit gelben Reflexen und kupfrigen Schattierungen und gelb-orangen Petalenrückseiten.

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

Spärlicher Strauch, 0,5 - 0,8, bei richtigem Klima jedoch ein dichter, üppiger Strauch bis 1,8 m.

Blätter • Foliage • Feuillage

3- bis 5-fiedriges, mittelgrünes Laub mit spitz-lang-ovalen Blättern mit gewelltem Rand.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Biegsame, dünne, rote Triebe mit nur wenigen, kräftigen, breiten Hakenstacheln.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Les Rosiers sur Loire

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose steht in Les Rosiers sur Loire, in der Sammlung Loubert


Der Duft ist stark. Es ist eine der am stärksten duftenden Chinarosen.


Der Duft erinnert an Tee und Duftwicken.


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Japan

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Sie wächst in der Himeno Rose Nursery, in Sakai, Präfektur Nagano, westlich von Tokyo in Japan.


Der Duft ist folgt.


Meine Rose duftet folgt.

Foto Himeno Rose Nursery
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • August Jäger, Rosenlexikon 1936, Reprint 1983, Seite 135
  • Simon & Cochet, Nomenclature de tous les noms de rosiers, 1906, Seite 39
  • François Joyaux, Enzyklopädie der Alten Rosen, Ulmer, ISBN 978-3-8001-5333-6, Seite 144, 145
  • Peter Beales u.a., Rosen Enzyklopädie, Könemann, ISBN 3-8290-1954-8, Seite 174