Rosa gallica L.

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rosa gallica L.
Rosa gallica L.

Botanische-Rose, vor 1554 - 1753 vom Botaniker Carl von Linné, Schweden, in Species Plantarum beschrieben. Heimisch in Europa, Kaukasus (Russland).
Eltern/parents/parentage: Wildrose, Sect. 2. Rosa = Gallicanae DC. – Essig-Rosen
Synonyme: 'Essigrose', 'Essig-Rose', Rosa grandiflora, Rosa rubra, 'Rose de France', 'Rosier de France'

Allgemeines • Preface • Remarques

Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir


Bereits im Mittelalter wurde diese Rose[1], nicht nur von Apothekern zur Herstellung von Rosenzucker, Rosensirup, Rosenhonig, Rosenessig, Rosenwein und Rosenöl benutzt.
Es existieren, wie die Fotos aus Russland von verschiedenen Standorten zeigen, mehrere Varianten oder Formen, die hier an den Blütenfarben und Anzahl der Petalen zu unterscheiden sind.
Es liegt die Vermutung nahe, dass es sich hierbei, wie bei Rosa canina L. s.l., auch um Bastarde handelt.

Blüten • Blooms • Fleurs

Mittelgroße, unefüllte, schalenförmige Blüten mit 5 - 9 Petalen und zahlreichen gelben Staubgefäßen.

Farbe • Color • Couleur

Die Farben variieren an den verschiedenen Pflanzen von kräftig purpur-violett, über zart rosa-violett zu einem zart rosa überhauchtem Weiß. Zumeist sind sie mehr oder weniger hell-dunkel marmoriert. Der Blütengrund ist meist heller, oft auch weiß. Die Petalenrückseiten sind oft heller. Der Kelch und die Kelchblätter sind mehr oder weniger stark drüsig besetzt und lassen z.T. fast an Moosrosen denken. Die Kelchblätter stehen über und sind unterschiedlich stark gefiedert.

Hagebutten • Hips • Fruits

Mittelgroße, rote oder rot-orange, leicht behaarte, kurz-ovaloide Hagebutten.

Wuchs • Growth • Port

Niedrige, breitwüchsige Sträucher.

Blätter • Foliage • Feuillage

3- bis 5-fiedriges, mittel- und graugrünes Laub mit ovalen, genarbten Blättern, mittel gezähnt, meist ohne Spitze, nach oben gefaltet und mit heller Unterseite. Braun-rote Herbstfärbung.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Triebe mit feinen Borsten und einigen mittelgroßen, schlanken Pfriemstacheln.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Groß Quenstedt

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Meine Rose stammt von Schultheis und wächst veredelt.


Sie wächst in Groß Quenstedt, der Standort ist halbschattig, mein Boden ist schwer und lehmig.


Der Duft ist gut.


Meine Rose duftet nach alten Rosen.


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Krim und Region Krasnodar, Kaukasus

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Dies sind Fotos von verschiedenen Originalstandorten in Süd-Russland[2].


Sie wachsen in Russland, auf der Krim und in der Region Krasnodar, im Kaukasus-Vorland und Nord-Kaukasus. Die Standorte sind sonnig, es sind aufgelassene Tongruben und Standorte im Gebirge: Wacholderwälder, Lichtungen in Eichenwäldern.


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Sangerhausen

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose stammt von XYZ und wächst veredelt.


Sie wächst im Europa-Rosarium Sangerhausen, der Standort ist sonnig, der Boden ist schwer, lehmig.


Der Duft ist stark.


Meine Rose duftet nach Moschus mit einer Zitrusnote.


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Les Rosiers sur Loire

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose steht in Les Rosiers sur Loire, in der Sammlung Loubert.


Der Duft ist folgt.


Meine Rose duftet folgt.


Foto Raymond Loubert
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Friedhof Erndtebrück

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Meine Rose stammt von Schultheis und wächst veredelt.


Sie wächst im Rosengarten Alter Friedhof Erndtebrück, der Standort ist sonnig, mein Boden ist lehmig, steinig.


Der Duft ist folgt.


Meine Rose duftet folgt.


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

  1. Jacobum Theodorum Tabernaemontanum, Neuw vollkommentlich Kreuterbuch, 1613, Seite 812 ff (Siehe Literatur)
  2. Plantarium, Rosa gallica in Südrussland, ru

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • Species Plantorum, Vol I, Carl von Linné Seite 492
  • August Jäger, Rosenlexikon 1936, Reprint 1983, Seite 287, 288
  • François Joyaux, La Rose de France, Imprimerie Nationale, ISBN 2-7433-0251-8, Seite 30, 32
  • François Joyaux, Enzyklopädie der Alten Rosen, Ulmer, ISBN 978-3-8001-5333-6, Seite 18, 16
  • Jacobum Theodorum Tabernaemontanum, Neuw vollkommentlich Kreuterbuch, Vol. II, 1591, Ausgabe 1613, Seite 808, 814 Online-Lese-Link