Roi de Siam

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roi de Siam

Teerose, 1827 - Züchter/breeder/obtenteur Jean Laffay, Frankreich
Eltern/parents/parentage: unbekannt
Synonyme: 'Le Roi de Siam', 'König von Siam'

Allgemeines • Preface • Remarques

Gewidmet ist die Rose König Rama III.[1], eigentlich Maha Chetsadabodin, in Thailand später als Phra Nang Klao bekannt (* 31.3.1788, † 2.4.1851 in Bangkok). Er war von 1824 bis 1851 König von Siam, heute Thailand.
Bei dieser Rose taucht schon sehr früh eine völlig abweichende Beschreibung auf und deshalb streiten sich heute noch die Rosengelehrten!

  • 1828 sagt N. Desportes in Rosetum Gallicum: rose (rosa)
  • 1829 sagt Prevost fils im Catalogue descriptif: rose pâle (blassrosa)
  • 1833 sagt W. Keller im Verzeichnis und kurze Beschreibung der grossen Rosensammlung: dunkelrosenroth
  • 1836 sagt C. Nickels in Cultur, Benennung und Beschreibung der Rosen: dunckelrosenroth

Danach geht es dann bunt durcheinander, Jäger im Rosenlexikon sagt 1936 sogar: gelblich blassrosa
Wir glauben daher, dass die hier gezeigte Rose aus der Roseraie Du Val-de-Marne in L'Haÿ die richtige ist.


Es sei darauf hingewiesen, dass es eine King of Siam, ebenfalls eine rote Rose, existiert, die 1911 von Paul Bräuer in San Remo gezüchtet wurde.

Blüten • Blooms • Fleurs

Große, gefüllte, ballförmige Blüten, kugelförmig erblühend. Öfterblühend.

Farbe • Color • Couleur

Dunkles Rosa-rot, unterschiedlich violett überhaucht. Die äußeren Petalen blassrosa, dunkel geädert. Helle Reflexe an den Petalenrändern.

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

Kletternd, 3 - 4 m.

Blätter • Foliage • Feuillage

3- bis 5-fiedriges, mittel- bis dunkelgrünes, leicht glänzendes Laub mit lang-spitz-ovalen Blättern, fein bis mittel gezähnt.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Triebe mit breiten, roten Stacheln in unterschiedlichen, größeren Abständen.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

L'Haÿ-les-Roses

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum



Sie wächst in der Roseraie Du Val-de-Marne, der Standort ist halbschattig, der Boden ist schwer, lehmig.


Der Duft ist stark.


Die Rose duftet folgt.


Fotos Stéphane Barth, Roseraie Du Val-de-Marne
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Les Rosiers sur Loire

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose steht in Les Rosiers sur Loire, in der Sammlung Loubert.


Der Duft ist mittel.


Meine Rose duftet folgt.


Foto Raymond Loubert
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • N. Desportes, Rosetum Gallicum, ou Énumération méthodique des Espèces et Variétés du Genre Rosier, 1828 Seite 102
  • Prevost fils, Catalogue descriptif, méthodique et raisonné des espèces, variétés et sous-variétés du genre Rosier, 1829 Seite 180
  • Verzeichnis und kurze Beschreibung der grossen Rosensammlung des Kaufmanns Wilhelm Keller in Duisburg am Rhein, 1829, Seite 280 und 1833, Seite 53
  • C. Nickels, Cultur, Benennung und Beschreibung der Rosen, 1836 Seite 61, König von Siam
  • August Jäger, Rosenlexikon 1936, Reprint 1983, Seite 663
  • Simon & Cochet, Nomenclature de tous les noms de rosiers, 1906, Seite 175
  • Peter Beales u.a., Rosen Enzyklopädie, Könemann, ISBN 3-8290-1954-8, Seite 512
  • François Joyaux, Enzyklopädie der Alten Rosen, Ulmer, 2008, ISBN 978-3-8001-5333-6, Seite 162, 161
  • P. Lambert, Rosen-Zeitung 1912 Text