Tuwei

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tuwei
Tuwei-Feld für die Tuwei Weinproduktion
Alte Darstellung der Tuwei Weinproduktion

China-Heritage, vor 1200 - Züchter/breeder/obtenteur unbekannt, China, erforscht und dokumentiert von Dr. Guoliang Wang, China
Eltern/parents/parentage: Alte Gartenform, Rugosa-Hybride
Synonyme: 'Tu Wei', 荼薇

Allgemeines • Preface • Remarques

Die erste nachweisliche Erwähnung dieser Rose finden wir bei dem bekannten Dichter der Song Dynastie[1] (960-1279) Zhao Bi. Aus seinen Beschreibungen wissen wir, dass die Rose zusammen mit Azaleen an seinem Haus gepflanzt war. D.h. sie ist mindestens 800 Jahre alt.
Zum Beginn der Ming Dynastie[2], ca. 1368, wurde sie intensiv für die Produktion von "Tuwei Wein" angebaut, der einen zarten, einzigartigen Rugosa-Duft hat. Bis heute hat sich dieses lokale Getränk erhalten und es spielt weiterhin eine Rolle in der chinesischen Kultur und Folklore. Die Produktion ist begrenzt auf eine kleine Stadt in der Guangdong Provinz, da es wohl schwierig ist, die Rose im großen Mengen anzubauen. Es bedarf dazu einer besonderen Unterlage, 'Lichun' ('Schöner Frühling'), die ebenfalls zu den Heritage Rosen der Ming Dynastie zählt und mindestens 600 Jahre alt ist.

Blüten • Blooms • Fleurs

Große, dicht gefüllte, gewölbte, andeutungsweise geviertelte Blüten mit zurückgerollten inneren Petalen. Runde Knospen mit blättrig überstehenden, ein wenig gefiederten, leicht drüsigen Kelchblättern. Im Erblühen mit einer kugelförmigen Mitte. Einmalblühend.

Farbe • Color • Couleur

Warmes Mauve-rosa mit hellen Reflexen und hellen äüßeren Petalen.

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

Strauchrose, 1,2 m

Blätter • Foliage • Feuillage

5-fiedriges, dunkelgrünes Laub mit lang-spitz-ovalen, rugosaähnlich genarbten Blättern, mit mittlerer, leicht gerundeter Zähnung.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Triebe dicht mit zahlreichen kleinen bis mittelgroßen Stacheln mit leicht verbreiterter Basis besetzt.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

China

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Sie wächst in China in der Guangdong Provinz, der Standort ist sonnig.


Der Duft ist stark.


Meine Rose duftet süß, teerosenartig, typischer Rugosaduft.


Fotos Dr Guoliang Wang
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir
↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature