Rosarium im Doblhoffpark

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Doblhoffpark Baden


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Deutsch

Allgemeines

Das Rosarium im Doblhoffpark, Österreichs größter Rosengarten, lädt rund ums Jahr zum Flanieren und Genießen ein. Über 30.000 Rosenstöcken gedeihen in 175 Beeten, etwa 600 Rosensorten mit klingenden Namen wie „Märchenkönigin“, „Goldmarie“ und „Kaiserin Elisabeth“ blühen zweimal im Jahr, einmal im Juni, das zweite Mal im Oktober.
Der über 8 Hektar große Doblhoffpark mit seinem idyllischen Teich zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in Baden. Die restaurierte barocke Orangerie bildet bei ausgedehnten Spaziergängen eine reizvolle Kulisse.
Neben dieser großen und sehenswerten Vergleichspflanzung der Rosen von Rudolf Geschwind gibt es im Rosenkultivarium Baden eine weitere große Sammlung von Erich Unmuth.

Lage

Rosarium im Doblhoffpark
Helenenstraße / Pelzgasse
2500 Baden
Tourist Information Baden
Brusattiplatz 3
2500 Baden
Telefon: +43 (0)2252 22 600 - 600
Fax: +43 (0)2252 80733
E-Mail: info@baden.at

  • Parken:

Parkplatz am Eingang zum Park

Öffnungszeiten

Täglich

Eintrittspreise

Freier Eintritt.

Gastronomie

Café Restaurant Doblhoffpark, im Park am Teich gelegen.

Geschichte

Der Park gehörte früher zu Schloss Weikersdorf, das nach seinen letzten Eigentümern allgemein als „Schloss Doblhoff" bezeichnet wurde. In den 1960er-Jahren ging der Doblhoffpark in den Besitz der Stadtgemeinde Baden über, die darin nach Plänen des Architekten Viktor Mödlhammer das heutige Rosarium errichtete. Das Projekt „Attraktivierung und Sanierung Rosarium Baden" wird Ende Oktober 2012 weitergeführt und umfasst die Bereiche Vorplatz Orangerie mit Oberer Rosenterrasse (Orangerieparterre), den Bereich um die Platane sowie den Nord- und Südabschluss des Schlossparterres südlich des Hotels Schloss Weikersdorf. Ziel dieser Maßnahmen ist eine wirtschaftliche und touristische Aufwertung des weit über die Grenzen bekannten Österreichischen Rosariums im Dobhoffpark und wird seitens des Landes Niederösterreich großzügig gefördert.


↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

English

General

Site

  • Parking:

Opening hours

Admission

Gastronomy

History


↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Français

Préliminaire

Le rosarium dans le Doblhoffpark, la plus grande roseraie d'Autriche, invite à la flânerie. Plus de 30.000 rosiers prospèrent dans 175 plates-bandes; autour de 600 variétés aux noms charmants fleurissent deux fois par an, la première fois au mois de juin, la deuxième en octobre.
Le Doblhoffpark, un parc de 8 ha, est, avec son étang idyllique, l'un des buts d'excursion les plus appréciés dans le pays de Bade. L'orangerie baroque restaurée forme une charmante coulisse à de longues promenades.

Adresse

Rosarium im Doblhoffpark
Helenenstraße / Pelzgasse
2500 Baden
Tourist Information Baden
Brusattiplatz 3
2500 Baden
Telefon: +43 (0)2252 22 600 - 600
Fax: +43 (0)2252 80733
E-Mail: info@baden.at

  • Stationnement:

Parking à l'entrée du parc

Heures et jours d'ouverture

Tous les jours

Tarifs

Entrée libre

Restauration

Café-restaurant près de l'étang

Histoire

Le parc appartenait autrefois au château de Weikersdorf, qu'on appelait en général le château de Doblhoff, d'après le nom des derniers propriétaires . Dans les années 90, le parc devint la propriété de la commune de Baden qui y créa la roseraie actuelle d'après les plans de l'architecte Viktor Mödlhammer. Fin octobre 2012, est poursuivi le projet d'embellissement et de remise en état qui concerne l'emplacement devant l'orangerie, la terrasse supérieure, la partie autour des platanes ainsi que les extrémités nord et sud de l'esplanade située au sud du château de Weikersdorf. L'objectif de ces mesures est la valorisation économique et touristique de cette roseraie connue au-delà des frontières, et cela grâce à l'aide généreuse du land de Basse-Autriche.


↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Weblinks • Liens externes