Rosarium Glücksburg

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Glücksburg


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir
↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Deutsch

Allgemeines

Im Jahr 1991 ließ der Rosenzüchter Ingwer J. Jensen durch den Hamburger Landschafts- und Gartenarchitekt Günther Schulze das Glücksburger Rosarium auf dem Gelände der ehemaligen Schlossgärtnerei in unmittelbarer Nähe zum Glücksburger Wasserschloß anlegen und gestalten. Auf einer Fläche von etwa einem Hektar wachsen über 550 verschiedene Englische und Historische Rosen.
Seit 2003 wurde das Rosarium von Kerstin Grosse übernommen und nach und nach in ihre Firma seaside-garden integriert. Dazu gehören Gartenmöbel, Strandkörbe und Accessoires. Im Jahr 2009 wurde die Ausstellung in das Glashaus im Glücksburger Rosarium verlegt und seit 2012 betreibt und pflegt das Familienunternehmen den kompletten Rosengarten.

Lage

Rosarium Glücksburg
Am Schloßpark 2b 24960
Glücksburg
Deutschland
Telefon 04631-60100
Telefax 04631-2080
Email mail@seaside-garden.de
Inhaberin: Kerstin Grosse
Homepage

  • Parken:

Am Eingang

Öffnungszeiten

  • 01. bis 30. April: Montag - Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
  • 01.Mai bis 30. September: täglich von 10.00 - 18.00 Uhr
  • 01. bis 31. Oktober: Montag - Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
  • 01.November - 31.März: Winterpause

Eintrittspreise

  • April - Oktober
    • Erwachsene 3,00 €
    • Gruppen ab 10 Personen 2,50 €
    • Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre kostenlos
    • Jahreskarten 25 €

Gastronomie

Geschichte

Im Jahr 1991 erfüllte sich der Rosenzüchter Ingwer J. Jensen, gelernter Holzkaufmann, einen Traum und ließ durch den Hamburger Landschafts- und Gartenarchitekt Günther Schulze das Glücksburger Rosarium auf dem Gelände der ehemaligen Schlossgärtnerei, in unmittelbarer Nähe zum Glücksburger Wasserschloß, anlegen und gestalten. Auf einer Fläche von etwa einem Hektar wachsen über 550 verschiedene Englische und Historische Rosen. Leider scheiterte sein Unternehmen, das auf seltene Historische Rosen und Austin-Rosen spezialisiert war.
↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

English

General

Site

  • Parking:

Opening hours

Admission

Gastronomy

History


↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Français

Préliminaire

En 1991, le cultivateur de rosiers Ingwer J. Jensen fit concevoir et aménager par l'architecte paysagiste Günther Schulze une roseraie sur le terrain des anciennes pépinières du château de Glücksburg. Sur environ 1 hectare, furent plantés 550 variétés de rosiers anciens et anglais.
En 2003, la roseraie fut reprise par Kerstin Grosse et peu à peu intégré à son entreprise "side-garden". On peut y acquérir des meubles de jardin, des fauteuils-cabines de plage et des objets de décoration. En 2000, l'exposition fut transférée dans la serre de la roseraie et depuis 2012, l'entreprise familiale exploite la roseraie dans son ensemble.

Adresse

Rosarium Glücksburg
Am Schloßpark 2b 24960
Glücksburg
Allemagne
Téléphone 04631-60100
Téléfax 04631-2080
Email mail@seaside-garden.de
Propriétaire: Kerstin Grosse
Page d'information

  • Parking

A l'entrée

Heures et jours d'ouverture

  • 1 au 30 avril: lundi - samedi: 10.00 h - 18.00 h
  • 1 Mai au 30 septembre: tous les jours de 10.00 h - 18.00 h
  • 1 au 31 octobre: lundi - samedi: 10.00 h - 18.00 h
  • 1 novembre - 31 mars: pause hivernale

Tarifs

  • Avril - octobre
    • Adultes: 3,00 €
    • Groupes à partir de 10 personnes: 2,50 €
    • Enfants et adolescents jusqu'à 17 ans compris: entrée libre
    • Carte d'abonnement annuel: 25 €

Restauration

Histoire

En 1991, le cultivateur de rosiers Ingwer J. Jensen, jusque-là marchand de bois, réalisa son rêve et fit concevoir et aménager par l'architecte paysagiste Günther Schulze une roseraie sur le terrain des anciennes pépinières du château de Glücksburg. Sur environ 1 hectare, furent plantés 550 variétés de rosiers anciens et anglais. Malheureusement, son entreprise, spécialisée en rosiers anciens rares et en rosiers de David Austin, échoua.
↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Weblinks • External links • Liens externes