Rosa majalis Herrm. em. Mansf.

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rosa majalis
Rosa majalis
Rosa majalis,
Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 1885, Otto Wilhelm Thomé, Tafel 98

Botanische-Rose, 1686 vom Botaniker Paul Herrmann beschrieben[1] und von Rudolf Mansfeld überarbeitet. Seit dem 16. Jahrhundert kultiviert, heimisch in Skandinavien bis West-Sibirien und vom Alpenraum bis zum Kaukasus.
Eltern/parents/parentage: Wildrose
Synonyme: Rosa cinnamomea L. 1759, nom. illeg. non L. 1753, 'Mai-Rose', 'Zimt-Rose'

Allgemeines • Preface • Remarques

Die Rose gehört zur Sect. Cinnamomeae DC. – Zimt-Rosen.
Es sind 12 Varietäten zu Rosa majalis Herrm. em. Mansf. beschrieben:

  • var. adenosepala (Schnetz) Brumme et Gladis = R. cinnamomea f. adenosepala Schnetz
  • var. cinerea (Swartz) Brumme et Gladis = R. cinnamomea f. cinerea Swartz
  • var. donetzica (Dubovik) Brumme et Gladis = R. donetzica Dubovik – O-Ukraine (Donetzk), SW-Russland
  • var. fulgens (Christ) Brumme et Gladis = R. cinnamomea f. fulgens Christ
  • var. glabrifolia (C.A. Mey. ex Rupr.) Brumme et Gladis = R. glabrifolia C.A. Mey. ex Rupr. = R. cinnamomea var. glabrifolia C.A. Mey. = R. cinnamomea var. glabrifolia Chrshan. ?
  • var. glandulifolia (C.A. Mey.) Brumme et Gladis, em. = R. cinnamomea var. glandulifolia C.A. Mey. et R. cinnamomea var. pseudoalpina C.A. Mey. = R. gorenkensis Bess. = R. gorenkensis Fisch. ex Spreng. – Ukraine, SW Russland
  • var. glandulicalyx (Schnetz) Brumme et Gladis = R. cinnamomea var. glandulicalyx Schnetz
  • var. majalis = var. typica R. Keller
  • var. plena (West.) Brumme et Gladis = R. cinnamomea var. plena Regel = R. cinnamomea var. plena West. = R. foecundissima Muenchh. = R. majalis var. foecundissima (Muenchh.) Hyl. = R. majalis var. foecundissima (Muenchh.) Klast. = R. majalis var. foecundissima (Muenchh.) Koch = ‘Foecundissima’
  • var. sericea (Fries) Brumme et Gladis = R. cinnamomea var. sericea Fries
  • var. subglabra (C.A. Mey.) Brumme et Gladis = R. cinnamomea ar. subglabra C.A. Mey.
  • var. subglobosa (C.A. Mey.) Brumme et Gladis = R. cinnamomea var. subglobosa C.A. Mey

Blüten • Blooms • Fleurs

Mittelgroße, ungefüllte, flache Blüten mit 5 Petalen und gelb-braunen Staubgefäßen. Rote Knospen mit lang überstehenden Kelchblättern. Einmalblühend.

Farbe • Color • Couleur

Purpur-violett mit breiter dunklerer Maserung.

Hagebutten • Hips • Fruits

Rote, lang-ovale Hagebutten mit anhaftenden langen Kelchblättern.

Wuchs • Growth • Port

Sehr großer Strauch, 3 m.

Blätter • Foliage • Feuillage

5- bis 7-fiedriges, mittelgrünes Laub mit heller Unterseite und lang-spitz-ovalen, nach oben gefalteten, grob gezähnten Blättern.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Rot gefleckte Triebe mit großen, pfriemförmigen Stacheln, zumeist paarweise im Abstand von 4 - 5 cm.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Sangerhausen

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose stammt von XYZ und wächst veredelt.


Sie wächst im Europa-Rosarium Sangerhausen, der Standort ist sonnig, der Boden ist schwer, lehmig.


Der Duft ist mittel.


Meine Rose duftet nach Zimt.


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature