Frau Karl Druschki

Aus Rose-Biblio
(Weitergeleitet von Reine des Neiges)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frau Karl Druschki
Frau Karl Druschki
Frau Karl Druschki, Nachruf auf ihren Mann in der Rosen-Zeitung, August 1902
Cochet, Journal des Roses, 1902

Remontant-Hybride, 1896 - Züchter Peter Lambert, Deutschland
Eltern: 'Merveille de Lyon' x 'Madame Caroline Testout'
Synonyme: 'Reine des Neiges', 'Schneekönigin (Lambert)', 'Snedronningen', 'Snow Queen (Lambert)', 'White American Beauty', 'Regina delle Nevi'

Allgemeines • Preface • Remarques

Die Rose ist der Frau von Carl Druschki gewidmet. Carl Druschki[1] (* 1844, ✝ 19.6.1902) war Kaufmann in Görlitz und Gründungsmitglied des Vereins deutscher Rosenfreunde, VDR, später auch dessen Präsident. Als Reaktion auf die Deutschenfeindlichkeit nach dem Ersten Weltkrieg, wurde die Rose in Amerika in 'White American Beauty' umbenannt.



Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

Übersetzung:

Die Rosenzüchter aus den verschiedensten Ländern versuchen seit langer Zeit, eine Rosensorte zu erschafffen, die wirklich remontiert und deren Blüten völlig weiß sein sollten. Herr Peter Lambert, der bekannte Züchter aus Trier an der Mosel (Deutschland) ist es endlich gelungen, eine solche Rose zu züchten, die er Frau Karl Druschki gewidmet und der er auch den Namen Schneekönigin gegeben hat, Namen, unter denen diese Sorte von den wichtigsten Rosenzüchtern in den verschiedensten Ländern bekannt ist.
Die Bezeichnung Schneekönigin passt vorzüglich zu dieser Rose. Sie stammt von den Sorten Merveilles de Lyon (Remontant-Hybride) und Madame Caroline Testout (Tee-Hybride). Der Strauch ist sehr kräftig, winterhart und hat einen schönen Laub. Er produziert zahlreiche Blüten an langen und kräftigen Blütenstielen. Die Blüten sind schneeweiß und ziemlich fest, so dass sie sehr lange frisch aussehen und besser als andere weiße Sorten schlechte Witterungsverhältnisse überdauern.
Schneekönigin ist eine neue Sorte, die sehr gut remontiert, deren Hauptblüte im Juni, Juli und August stattfindet. Beim Rückschnitt sollten die Triebe eher lang bleiben, wenn man eine schöne und reiche Blüte genießen will.


Traduction:

(...) L'arbuste est particulièrement vigoureux, robuste et devient très large - des plants d'un certain âge peuvent développer des tiges de 2 ou 3 m de longueur - , ce qui permet d'utiliser cette variété en solitaire ou en pyramide. Il ne faut pas la planter parmi d'autres roses Thé ou Hybrides de Thé, car elle les étoufferait. Les plantes doivent être écartées d'au moins 1 m 20. Le bouton est très long, terminé en pointe et s'ouvre en très grande fleur blanc de neige, sans aucune nuance de rose ou de crème; le coloris est encore plus pur que celui de Nyphetos. La fleur coupée en bouton tient plus de 8 jours dans l'eau; sur pied également, le bouton se développe magnifiquement. Chez les sujets plus âgés, la floraison commence en même temps que les premières roses Thé et se prolonge jusqu'aux gelées. La première année, les tiges ne fleurissent qu'à l'extrêmité, ainsi une taille longue est à conseiller; la mère de cette variété est Merveille de Lyon, son père Madame Caroline Testout. L'association "Verein deutscher Rosenfreunde" lui a acordé le Certificat de Mérite, ce qui est la meilleure recommandation.

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Blüten • Blooms • Fleurs

Gefüllte, hohe becherförmige Blüten, sich kugelförmig öffnend. Rötliche Knospen. Öfterblühend.

Farbe • Color • Couleur

Reinweiß, gelegentlich karmesine Flecken an den äußeren Petalen.

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

Üppiger Strauch, bis 1,8 m.

Blätter • Foliage • Feuillage

Stark glänzendes, mittel-grünes Laub.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Sangerhausen

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum

Meine Rose stammt von XYZ und wächst veredelt.


Sie wächst im Rosarium Sangerhausen, der Standort ist sonnig, der Boden ist schwer, lehmig.


Nahezu kein Duft.


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Bagetelle, Paris

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum

Meine Rose stammt von XYZ und wächst veredelt.


Sie wächst im Rosarium von Bagatelle, der Standort ist sonnig, der Boden ist schwer, lehmig.


Der Duft ist folgt.


Meine Rose duftet folgt.


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Les Rosiers sur Loire

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose steht in Les Rosiers sur Loire, in der Sammlung Loubert.


Der Duft ist folgt.


Meine Rose duftet folgt.


Foto Raymond Loubert
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • August Jäger, Rosenlexikon 1936, Reprint 1983, Seite 219
  • Simon & Cochet, Nomenclature de tous les noms de rosiers, 1906, Seite 62
  • François Joyaux, Enzyklopädie der Alten Rosen, Ulmer, ISBN 978-3-8001-5333-6, Seite 213
  • P. Lambert, Rosen-Zeitung,Text und Bild
  • Cochet, Journal des Roses, 1902, Illustration et Texte
  • Cochet, Journal des Roses 1905, Reine des Neiges: Kultur in Südfrankreich und Geschichte
  • Cochet, Journal des Roses 1905, A propos de la Reine des Neiges: Über die verschiedenen Namen dieser Rose
  • Cochet, Journal des Roses, 1906, Text
  • Howard & Smith Catalog 1913, Text
  • The Conard-Pyle Co, 1931 Text und Bild
  • The Practical Book of Outdoor Rose Growing for the Home Garden, George Clifford Thomas, 1914 Text und Bild
  • Rosiers rustiques : leur culture au Canada, Isabella Preston, 1938 Seite 20
  • Roses and Rose Growing, Rose G. Kingsley, 1908 Bild
  • H. R. Darlington, Roses, 1911 Text
  • The Geo. H. Mellen Co. Catalog, spring 1911 Text