Merveille de Lyon

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Merveille de Lyon, Foto Stéphane Barth, Roseraie Du Val-de-Marne
Merveille de Lyon, Le Livre d'Or des Roses, 1903, Pl. 51, Seite 241
Cochet, Journal des Roses, 1885

Remontant-Hybride, 1882 - Züchter/breeder/obtenteur Jean Pernet père, Frankreich
Eltern/parents/parentage: 'Baronne Adolphe de Rothschild, Pernet') x 'Safrano'

Allgemeines • Preface • Remarques

Merveille de Lyon - das Wunder oder Meisterwerk von Lyon, der Heimatstadt des Züchters.



Übersetzung:

Unter den in den letzten fünf Jahren in den Handel gebrachten schönen Rosen muss Merveille de Lyon an erster Stelle genannt werden.
Diese 1879 von Herrn Pernet père, dem erfolgreichen Rosenzüchter aus Lyon, in den Handel gebrachte Rose, wurde 1882 von ihm verkauft, nachdem sie in drei Ausstellungen, in Morgues (Schweiz), in Châlon-sur -Saône und in Dijon, prämiert wurde und überall Preise der ersten Klasse erhalten hat.
Wir brauchen diese herrliche Sorte nicht mehr zu loben. Um zu verbildlichen, wie sie ab ihrer ersten Blüte begehrt wurde, genügt es zu erwähnen, dass ihr Züchter, der 8.000 Pflanzen besaß und sie per Subskription angeboten hatte, nur die Hälfte der Bestellungen erfüllen konnte.
Alle Gartenzeitschriften, die französischen wie die ausländischen, haben diese Rose beurteilt und sie einmütig als erstklassige Rose erklärt.
Obwohl das Journal des Roses mehrere Male die Rose Merveille de Lyon (1) erwähnt hat, geben wir erneut eine Beschreibung von ihr.
Merveille de Lyon stammt von der Baronne A. de Rothschild, von der sie sich nur durch die Blüte unterscheidet, und gehört wie sie zu den Remontant-Hybriden. Sie gibt einen kräftigen Busch ab; das Holz ist dick und trägt zahlreiche und gerade Stacheln; das Laub ist hellgrün und eng beieinander. Die immer alleinstehenden Blüten sind sehr groß, gefüllt, mit großen abgerundeten Blütenblätter, schmaler in der Mitte. Wir haben manche mit einem Durchmesser von über 10 cm gemessen. Die Rose ist reinweiß, mit leichten seidigrosafarbenen Schattierungen in der Mitte. Sie remontiert wirklich, allerdings hat sie keinen Duft.
Da diese Rose genauso gut wie Baronne de Rothschild forciert werden kann, wird sie bald in großen Mengen kultiviert, um die Blumenmärkte zu versorgen. ___________________________________________________________
Siehe Journal des Roses 1882, Seite 149; 1883, Seite161; 1884, Seite 35.


Dictionnaire des Roses S. 131


Übersetzung:

Kräftiger Strauch; die Triebe mit zahlreichen dicken und nicht gebogenen Stacheln; schönes hellgrünes, dichtes Laub; sehr große, gefüllte, schalenförmige und vollkommene Blüte; Farbe ist Reinweiß; die Blütenblätter sind groß und abgerundet; in der Mitte ist sie seidig rosa; immer einzeln; aus Baronne de Rothschild stammend; ausgezeichnete Haltung; der Durchmesser der Blüte kann manchmal über 10 cm sein.

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Blüten • Blooms • Fleurs

Große, dicht gefüllte, geviertelte Blüten, kugelförmig erblühend. Öfterblühend.

Farbe • Color • Couleur

Weiß, zartrosa überhaucht, zur Blütenmitte hin etwas kräftiger.

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

Strauch, 1,2 m.

Blätter • Foliage • Feuillage

3- bis 5-fiedriges, mittelgrünes Laub mit lang-spitz-ovalen Blättern.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Triebe mit zahlreichen mittelgroßen, breiten Stacheln.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

L'Haÿ-les-Roses

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Meine Rose stammt von XYZ und wächst veredelt.


Sie wächst in der Roseraie Du Val-de-Marne, der Standort ist halbschattig, der Boden ist schwer, lehmig.


Der Duft ist schwach.


Meine Rose duftet folgt.

Fotos Stéphane Barth, Roseraie Du Val-de-Marne
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Les Rosiers sur Loire

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose steht in Les Rosiers sur Loire, in der Sammlung Loubert. Diese Rose könnte die Elternsorte 'Baronne Adolphe de Rothschild, Pernet' sein!


Der Duft ist folgt.


Meine Rose duftet folgt.


Foto Raymond Loubert
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • August Jäger, Rosenlexikon 1936, Reprint 1983, Seite 436
  • Simon & Cochet, Nomenclature de tous les noms de rosiers, 1906, Seite 119
  • Robert Hogg, Journal of Horticulture, Cottage Gardener and Home Farmer, 1883 Seite 504
  • Association horticole lyonnaise, Lyon-Horticole, Vol. 5 - 6, 1883 - 1884 Seite 164
  • Cochet, Journal des Roses, 1885, Bild und Text
  • Cochet, Journal des Roses 1896, Text
  • Cochet, Journal des Roses 1910 Text