Madame Edouard Herriot

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Madame Edouard Herriot, Foto Stéphane Barth, Roseraie Du Val-de-Marne
Foto Gesamt fehlt
Journal des Roses, 1913

Pernetianae, vor 1912 - Züchter/breeder/obtenteur Joseph Pernet-Ducher, Frankreich
Eltern/parents/parentage: 'Madame Caroline Testout' x Sämling von 'Soleil d'Or'
Synonyme: 'Daily Mail Rose', 'The Daily Mail Rose'

Allgemeines • Preface • Remarques

Benannt ist die Rose zu Ehren der Frau von Édouard Herriot[1] (* 5.7.1872 in Troyes, † 26.3.1957 in Saint-Genis-Laval, Département Rhône). Er war ein französischer Politiker der Radikalen Partei.



Journal des Roses, 1913








Übersetzung:

Unsere Leser kennen durch die Erfolge, die sie bei den Ausstellungen in London und Paris erzielt hat, und durch die in dieser Zeitschrift veröffentlichen Notizen diese am 20. Oktober 1913 von ihrem Züchter, Herrn Pernet-Ducher, in den Handel gebrachte Neuheit.
Sie stammt von einer namenlosen Sorte, die selber von Madame Caroline Testout x namenloser Lutea-Hybride stammt. Diese Neuheit mit den ungewohnten und so hübschen Farbtönen ist viel schöner als es die Abbildung erkennen lässt - trotz der bei der Ausführung derselben verwendeten Sorgfalt; kein Gemälde kann die genaue Farbe dieser Rose mit ihren undefinierbaren Tönen wiedergeben.
Der Züchter beschreibt sie folgendermaßen:
Sehr kräftiger Strauch, sehr winterhart, mit buschigen Zweigen; zahlreiche scharfe Stacheln; bronzegrünes Laub, korallenrote Knospe mit gelbem Ton am Blütengrund; die Blüte ist mittelgroß und mäßig gefüllt; ihre Farbe ist ein herrliches Korallenrot mit gelben und krebsroten Schattierungen.
Wenn ihre Winterhärte die Erwartungen erfüllt, wird bald Madame Edouard Herriot in den Gärten als Königin prangen.

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Blüten • Blooms • Fleurs

Mittelgroße, halbgefüllte, schalenförmige Blüten mit gelben Staubgefäßen. Öfterblühend.

Farbe • Color • Couleur

Lebhaft Terracotta-orange, zu Erdbeer-rosa verblassend, gelber Blütengrund.

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

Bogig wachsender Strauch, 1,0 m.

Blätter • Foliage • Feuillage

3- bis 5-fiedriges, mittelgrünes, glänzendes Laub mit lang-spitz-ovalen, feingezähnten Blättern.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Triebe mit zahlreichen kräftigen, breiten, leicht gebogenen Stacheln.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Les Rosiers sur Loire

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose steht in Les Rosiers sur Loire, in der Sammlung Loubert.


Der Duft ist mittel.


Meine Rose duftet folgt


Foto Raymond Loubert
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑



Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • Journal des Roses 1913, Bild und Text
  • Aldrich's Nurseries 1929, Bild und Text
  • The Conard-Pyle Co, 1931 Text
  • Rosiers rustiques : leur culture au Canada, Isabella Preston 1938, Seite 22
  • Conard & Jones Co. (West Grove, Pa.), New floral guide 1925, Bild und Text