Madame Bérard

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Madame Bérard, Kalifornien
Madame Bérard, Kalifornien
Madame Bérard, Cochet, Journal des Roses, 1882
Rosen-Zeitung,1913

Teerose, 1868 - Züchter/breeder/obtenteur Antoine Levet père, Frankreich
Eltern/parents/parentage: 'Madame Falcot' x 'Gloire de Dijon'

Allgemeines • Preface • Remarques

Madame Bérard war vermutlich die Mutter des berühmten Chirurgen Léon Eugène Bérard[1] aus Lyon. Nach ihm wurde 1923 das Centre Léon-Bérard benannt. Er stammte aus der Apotheker-Familie von Jean Baptiste Bérard[2] aus Morez, nordöstlich von Lyon.



Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

Übersetzung:

(...) Diese Rose wurde von Herrn Antoine Levet, Rosenzüchter in Lyon (Rhône, Frankreich) aus durch die Sorten Gloire de Dijon und Madame Falcot befruchteten Samenkörnern gezüchtet. Die Mutterpflanze hat im ersten Jahre geblüht.
Die Rose wurde erst zwei Jahre später in den Handel gebracht, d. h. im Herbst 1870.
Diese Rose ist genauso kräftig und rankend wie Gloire de Dijon, von der sie stammt; der Laub ist dunkelgrün und sie ist reichblühend; die mittelgroße oder große Blüte ist gelb, etwas kupferfarben in der Mitte; die äußeren Blütenblätter sind lachsfarben. Im Schatten gepflanzt sind die Blüten nur kupferfarben.
Die Rose Madame Bérard ist eine schätzenswerte Rose; die letzten englischen, deutschen und französischen Abstimmungen haben ihr unter unseren guten Gartenrosen und unseren schönen Ausstellungsrosen einen ehrenhaften Platz beschert.


↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Blüten • Blooms • Fleurs

Große, gefüllte, schalenförmige Blüten mit der Tendenz zur Viertelung. Die Petalenränder nach hinten umgerollt. Voll erblüht können einige Staubgefäße sichtbar sein. Öfterblühend.

Farbe • Color • Couleur

Kupfergelb im Zentrum mit lachsrosa Schattierung, zum Rand hin lachrosa.

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

Niedrige Kletterrose, ca. 3,0 m.

Blätter • Foliage • Feuillage

Mittelgrünes Laub mit lang-spitz-lanzettlichen Blättern.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Triebe mit kräftigen Stacheln.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

L'Haÿ-les-Roses

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum



Sie wächst in der Roseraie Du Val-de-Marne, der Standort ist halbschattig, der Boden ist schwer, lehmig.


Der Duft ist stark.


Die Rose duftet folgt.


Fotos Stéphane Barth, Roseraie Du Val-de-Marne
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Kalifornien

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum



Der Duft ist mächtig.


Meine Rose duftet (Beschreibung mit Deinen Worten).
My rose has a fragrance.. (like, remids me of.. describe your impression)
Mon rosier a un parfum de ... / sent le/la ...(Décris le parfum)


Fotos: Blog rosomanes
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Les Rosiers sur Loire

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose steht in Les Rosiers sur Loire, in der Sammlung Loubert.


Der Duft ist mittel.


Meine Rose duftet folgt.


Foto Raymond Loubert
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • Cochet, Journal des Roses 02.1882 Bild und Text
  • August Jäger, Rosenlexikon 1936, Reprint 1983, Seite 69
  • Simon & Cochet, Nomenclature de tous les noms de rosiers, 1906, Seite 96
  • François Joyaux, Enzyklopädie der Alten Rosen, Ulmer, ISBN 978-3-8001-5333-6, Seite 163
  • Rosen-Zeitung, 1913 Text
  • Dictionnaire des Roses, 1885, Bd. 2, Seite 17