Madame Antoine Mari

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Madame Antoine Mari
Madame Antoine Mari
Madame Antoine Mari, Cochet, Journal des Roses, 1904, Seite 30/31

Teerose, vor 1890 - Züchter/breeder/obtenteur Antoine Mari, Frankreich
Eltern/parents/parentage: unbekannt

Allgemeines • Preface • Remarques

Die Rose hat der Züchter Antoine Mari seiner Frau gewidmet.
Es ist eine farblich sehr variable Rose - von Rosa über Cremeweiß bis Gelb!



Übersetzung:

Nachdem Herr Antoine Mari, Gärtner in Cannes, diese wunderschöne, von ihm gezüchtete Rose 10 Jahre lang kultiviert und beobachtet hatte und ihres Wertes überzeugt war, entschloss er sich, sie am 1. März 1900 in den Handel zu bringen.
Mehrmals war sie der Société Nationale d'Horticulture de France vorgestellt worden und hatte dort einen beachtlichen Erfolg.
Bei der Ausstellung im Jahr 1900 bekam sie einen verdienten 1. Preis.
Die Rose Madame Antoine Mari ist ein ungewöhnlich kräftiger Strauch mit einem hübschen dunkelgrünen, völlig krankheitsresistenten Laub. Die zahlreichen Blüten öffnen sich gut; die Farbe ist ein reiches, oft mit Weiß vermischtes Rosa; die Knospe ist dick und länglich.
Sehr empfehlenswert als Schnittblume.

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Blüten • Blooms • Fleurs

Mittelgroße, unterschiedlich stark gefüllte Blüten, voll geöffnet mit dunkel-gold-gelben Staubgefäßen. Violettrosa und fast weiße Knospen mit etwas überstehenden Kelchblättern. Öfterblühend.

Farbe • Color • Couleur

Ein reiches Farbspiel von Rosa-violett, über rosa überhauchtes Weiß, Cremeweiß bis, wenn auch selten rein Gelb. Viele Petalen haben eine gelbe Basis. Die Außenseite der äußeren Petalen ist oft kräftig Violett-rosa. Die Farben sind offenbar temperatur- und tageszeitabhängig.

Hagebutten • Hips • Fruits

Große, rot-gelb-orange, apfelförmige Hagebutten.

Wuchs • Growth • Port

Breiter Strauch, 1,2 x 2,2 m, H x B

Blätter • Foliage • Feuillage

3- bis 5-fiedriges, dunkelgrünes Laub mit lang-spitz-ovalen, fein geuähnten Blättern mit langgezogener Spitze.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Rote Triebe mit zahlreichen, großen, schlanken Hakenstacheln mit z.T. verbreiterten Basis.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Triest

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Sie wächst im Roseto di San Giovanni, Triest, der Standort ist sonnig.


Der Duft ist mittel.


Meine Rose duftet folgt.


Fotos Andrea Moro, Università di Trieste
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


L'Haÿ-les-Roses

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum



Sie wächst in der Roseraie Du Val-de-Marne, der Standort ist halbschattig, der Boden ist schwer, lehmig.


Der Duft ist mittel.


Die Rose duftet folgt.


Fotos Stéphane Barth, Roseraie Du Val-de-Marne
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Les Rosiers sur Loire

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose steht in Les Rosiers sur Loire, in der Sammlung Loubert.


Der Duft ist mittel'.


Meine Rose duftet folgt.


Foto Raymond Loubert
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • Cochet, Journal des Roses, 1904 Seite 30f
  • August Jäger, Rosenlexikon 1936, Reprint 1983, Seite 454
  • Simon & Cochet, Nomenclature de tous les noms de rosiers, 1906, Seite 96
  • Tea Roses, Old Roses for Warm Gardens, Lynne Chapman u.a., 2008, ISBN 9781877058677, Seite 120, 121
  • Rosen-Zeitung, 1904 Text