Lyon Rose

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lyon Rose
Lyon Rose, Journal des Roses 1907, Seite 124/125
Conard & Jones Co. 909
Revue Horticole 1910

Pernetianae, vor 1907 - Züchter/breeder/obtenteur Joseph Pernet-Ducher, Frankreich
Eltern/parents/parentage: 'Madame Mélanie Soupert' x Sämling von 'Soleil d'Or'

Allgemeines • Preface • Remarques

Der Züchter Joseph Pernet-Ducher hat die Rose zu Ehren seiner Heimatstadt Lyon[1] in Südfrankreich benannt.
Es gibt einen kletternden Sport, 'Lyon Rose, Clbg.', der 1924 von Ketten Frères entdeckt und eingeführt wurde (Siehe die Rose in L'Haÿ).



Übersetzung:

Diese herrliche von Pernet-Ducher, dem erfahrenen Rosengärtner aus Lyon, gezüchtete Rose wird bald der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Jeder Liebhaber wird sie sich beschaffen und bei ihrer nächsten Blüte bewundern können.
Da wir diese Neuheit bei mehreren Ausstellungen und sogar beim Züchter selbst gesehen haben, zögern wir nicht, sie als erstklassige Rose zu erklären.
Lyon-Rose stammt von Madame Mélanie Soupert (sehr empfehlenswerte Teehybride), die von einer unbenannten Sorte, die in direkter Linie von Soleil d'Or stammt, befruchtet wurde, und obwohl sie durch ihre Abstammung den Pernetiana zugerechnet werden muss, besitzt sie alle Eigenschaften der Tee-Hybriden.
Die Pflanze ist kräftig, die Zweige sind etwas abstehend und sind mit geraden, vereinzelten und ungleichmäßigen Stracheln bewehrt; das aus 5-7 Fiederblättchen bestehende Laub ist üppig und dunkelgrün.
Die fast immer einzeln stehende Knospe ist etwas rundlich, rot mit chromgelben Schattierungen.
Die Blüte ist sehr groß, gefüllt, kugelförmig, krebsrot am äußerten Rand, korallenrot mit lachsfarbenen und chromgelben Schattierungen in der Mitte.
Diese prächtige Neuheit, die die Liebhaber freundlich aufnehmen werden, duftet sehr; in den Sammlungen wird sie zu den schönsten unter den erstklassigen Rosen hinzukommen.
Lyon-Rose hat in allen Ausstellungen, in denen sie vorgestellt wurde, die höchsten Preise erhalten, die man einer neuen Rose verleihen kann. Wir gratulieren Herrn Pernet-Ducher.

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Blüten • Blooms • Fleurs

Sehr große, ballförmige, dicht gefüllte Blüten. Spitz gerollte Petalen. Öfterblühend.

Farbe • Color • Couleur

Helles, nuanciertes Orange-gelb-rosa, gelber Blütengrund. Dunklere Petalenrückseiten.

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

Beetrose, 0,6 m.

Blätter • Foliage • Feuillage

5- bis 7-fiedriges, kräftig grünes Laub mit großen, lang-spitz-ovalen, flach gezähnten Blättern.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Triebe mit zahlreichen mittelgroßen, schlanken Stacheln.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

L'Haÿ-les-Roses

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Meine Rose stammt von XYZ und wächst veredelt.


Sie wächst in der Roseraie Du Val-de-Marne, der Standort ist halbschattig, der Boden ist schwer, lehmig.


Der Duft ist schwach.


Meine Rose duftet folgt.

Fotos Stéphane Barth, Roseraie Du Val-de-Marne
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature