Fundrose "Lijiang Road Climber"

Aus Rose-Biblio
(Weitergeleitet von Lijiang Road Climber)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lijiang Road Climber, Foto André Eve
Lijiang Road Climber, Foto Pat Toolan auf dem Weg zum Joseph Rock Museum, in Nguluko, einem Dorf bei Lijiang, China

Gigantea, 1995 - von Gian Lupo Osti, Italien in China entdeckt
Eltern/parents/parentage: Alte Gartenrose, evtl. Naturhybride von Rosa gigantea Collett ex Crép. abstammend
Synonyme: 'Lijang Rose', 'Lijiang Rose'

Allgemeines • Preface • Remarques

Gefunden wurde die Rose an der Straße zwischen Dali und Lijiang[1] in Süd-China, Provinz Yunnan, vom Baumpäonien-Spezialisten Gian Lupo Osti. Entdeckt wurde die Rose bereits etwas früher von Roger Phillips und Martyn Rix, wie sie in ihrem Buch "The Quest for the Rose, 1993" beschreiben. Nur ging die Rose auf der Rückreise nach England verloren. Zwei Jahre nach Osti wurde sie von einer Gruppe italienischer Rosenspezialisten unter der Leitung von Vittorio Ducrot und dem Rosengärtner Walter Branchi erneut entdeckt und von Branchi in den Handel gebracht. Sie wuchs nicht nur an der Lijiang-Straße, hoch im Gebirge, sondern auch in Hecken und Gärten der Gegend.

Blüten • Blooms • Fleurs

Sehr große, gut halbgefüllte, sich kugelförmig öffnende, ballförmige Blüten mit leuchtend gelben Staubgefäßen. Lange, spitze Knospen. Einmal und sehr früh blühend, gelegentliche Nachblüte.

Farbe • Color • Couleur

Leuchtendes Rosa, aprikot und bronze schattiert.

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

Kletterrose, H 5m, B 3 m

Blätter • Foliage • Feuillage

5- bis 7-fiedriges hell- bis mittelgrünes Laub mit lang-spitz-ovalen, grob, flach und spitz gezähnten Blättern. Jung erscheinen sie rot an roten Trieben und sind lange rot marmoriert und rot gerandet.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Flexible Triebe mit breiten, jung roten Hakenstacheln in Abständen.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Lijiang

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Meine Rose wächst wurzelecht.


Sie wächst am Weg zum Joseph Rock Museum, in Nguluko, einem Dorf bei Lijiang, China, der Standort ist sonnig, mein Boden ist schwer.


Fotos Pat Toolan
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Lyon

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Meine Rose wächst veredelt.


Sie wächst im Jardin La Bonne Maison, der Standort ist sonnig, mein Boden ist schwer, lehmig.


Der Duft ist mittelstark.


Meine Rose duftet fruchtig nach Aprikose und Pfirsich.


Fotos: Jardin La Bonne Maison, Odile Masquelier
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature