Kategorie:Steudel

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ernst Gottlieb (Theophil) von Steudel (* 30.5.1783 in Esslingen; † 12.5.1856 ebenda) war ein deutscher Arzt und Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Steud.".
Steudel studierte ab 1801 Medizin und Naturwissenschaften in Tübingen, wo er 1805 promovierte. Nach einem Aufenthalt in der Schweiz war er einige Zeit in Wien und in Halle und kehrte 1806 nach Esslingen zurück, wo er sich als praktischer Arzt niederließ.
Neben seiner beruflichen Tätigkeit widmete er sich auch der Botanik und veröffentlichte einige Arbeiten hierzu. 1821 bis 1824 erschien sein Werk "Nomenclator botanicus", in welchem er die Namen und Synonyma sämtlicher Pflanzenarten und –gattungen alphabetisch erfasste. In der zweiten Auflage, die zwanzig Jahre später erschien, wurden 6.722 Gattungen und 78.005 Species namentlich aufgezählt. Neben der Familie und dem Wuchsgebiet sind dort auch die Synonyma und die Literaturnachweise verzeichnet.
Mit dem Esslinger Stadtpfarrer Christian Ferdinand Hochstetter gab er 1826 das Werk "Enumeratio plantarum germaniae helvetiaeque indigenarum seu Prodromus, quem synopsin plantarum germaniae helvetiaeque edituri botanophilisque adjuvandam commendantes" heraus, in dem sämtliche in Deutschland und der Schweiz gefundenen Pflanzenarten erfasst sind.
Steudel war seit 1822 Korrespondierendes Mitglied der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft.


IPNI - The International Plant Names Index, führt 60 Rosen auf, die er beschrieben hat[1].

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Literatur • Literature • Littérature

Weblinks • External links • Liens externes