Kategorie:Sibthorp

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Sibthorp

John Sibthorp (* 28.10.1758 in Oxford, † 8.2.1796 in Bath) war ein englischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Sibth.".
Nach dem Schulabschluss in Oxford, schrieb sich John 1777 für das Medizinstudium in Oxford ein. Anschließend studierte er in Edinburgh, Paris und Montpellier. Nach einer Tätigkeit als Arzt im Oxforder Krankenhaus, dem Radcliffe Infirmary, erhielt er 1784 den Ruf auf den Oxforder Botanik-Lehrstuhl, den vorher sein Vater innegehabt hatte. 1788 gehörte Sibthorp zu den Gründungsmitgliedern der Linnean Society. Zeitweise widmete er sich der Erforschung der Pflanzenwelt von Oxford und Umgebung. Das Ergebnis dieser Arbeit war die 1794 veröffentlichte Flora Oxoniensis.
1785 verließ er Oxford, um sich in Göttingen und Wien auf eine größere Forschungsreise vorzubereiten. Er unternahm zwei Griechenlandreisen und legte damit den Grundstein für das nach seinem Tod von James Edward Smith und John Lindley herausgegebene Werk "Flora Graeca".


IPNI - The International Plant Names Index, führt 1 Rose auf, die er beschrieben hat[1].

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Literatur • Literature • Littérature

Weblinks • External links • Liens externes