Kategorie:Scopoli

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Giovanni Antonio Scopoli

Conte Giovanni Antonio Scopoli, auch Johann Anton Scopoli (* 13.6.1723 in Cavalese; † 8.5.1788 in Pavia) war ein k. u. k.-österreichischer Arzt und Naturforscher. Sein botanisches Autorenkürzel lautet "Scop.".
Scopoli promovierte 1743 an der Universität Innsbruck, und praktizierte anschließend als praktischer Arzt in Cavalese, Trient und Venedig.
Einen Großteil seiner Zeit widmete er seit seiner Jugend dem Studium der Tier- und Pflanzenwelt seiner Heimat Tirol. Er erwarb das notwendige Wissen autodidaktisch.
Für zwei Jahre wurde er Privatsekretär des Fürstbischofs von Seckau Leopold Ernst von Firmian. 1754 wurde er Physicus in Idria im kaiserlichen Quecksilberbergwerk. Scopoli verließ Idria im Jahr 1769, um eine neue Stelle als Professor für Chemie und Metallurgie an der Bergakademie in Schemnitz anzutreten. 1776 wechselte Scopoli als Professor für Chemie und Botanik an die Universität Pavia.


IPNI - The International Plant Names Index, führt 5 Rosen auf, die er beschrieben hat[1].

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Literatur • Literature • Littérature

Weblinks • External links • Liens externes


Das Wildrosenverzeichnis Sangerhausen führt auf, mit als Autor.