Kategorie:Schoener

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rev. George Schoener
  • Reverend George M.A. Schoener (* 1864, ✝ 1941), geboren als Georg Schöner in Steinach bei Freiburg, Deutschland im Schwarzwald, Bauernsohn und Bruder von sieben Geschwistern. 1890 wandert er in die USA aus und beginnt in Pittsburgh (Penn.) sein Theologiestudium. 1892 wird er zum Priester geweiht. George Schoener, wie er sich jetzt schreibt, ist ein Multitalent: er beginnt mit botanischen Studien, tritt als Dichter - "Deutsche Weisen aus Amerika", und botanischer Fachautor in Erscheinung, verdient sich so als Publizist seine ersten Meriten. In Brooks, Oregon wird seine Leidenschaft für die Rosenzucht geweckt. Nach dem Besuch des "Rose Festival" in Portland, Oregon beginnt er im kleinen Pfarrgarten Rosen zu pflanzen und zu züchten.
    Nach nur vier Jahren Zuchtarbeit wird ihm auf der internationalen Messe in San Francisco eine Goldmedaille zuerkannt. 1917 siedelt er nach Santa Barbara, Kalifornien um. Zahlreiche Rosen sind hier entstanden, er erhält den Ehrentitel "Padre of the Roses". 1939 beginnt er mit Vorlesungen an der Jesuiten-Universität von Santa Clara, und lässt angeblich 5.000 Rosen auf dem Campus pflanzen. Am 10. Februar 1941 stirbt George Schoener. Er hinterließ uns über 70 neue Rosen.


Weblinks • External links • Liens externes

Seiten in der Kategorie „Schoener“

Diese Kategorie enthält nur die folgende Seite.