Kategorie:Schleicher

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Christoph Schleicher (* 26.2.1770 oder 1768 in Hofgeismar, Deutschland, ✝ 27.8.1834 in Bex, Schweiz) war ein Schweizer Botaniker deutschen Ursprungs. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Schleich.".
Er erhielt den Namen seines Adoptivvaters Carl Schleicher. 1797 heiratete er Julie Rick, die Tochter eines Arztes aus Bex, Schweiz, der ihn zum Apotheker ausbilden ließ. Ab 1790 war Schleicher Apotheker in Bex. In Le Bévieux bei Bex legte er einen der ersten botananischen Gärten des Kanton Waadt an und gründete eine Pflanzenhandlung. Als einer der Ersten setzte er Quecksilberchlorid (Sublimat) zur Konservierung getrockneter Pflanzen ein. In den öffentlichen Sammlungen wurde diese Substanz bis in die 1980er Jahre verwendet.
Heute befindet sich der Großteil der Herbarbelege, die Schleicher gesammelt hat, im Genfer Botanischer Garten und im Museum des Botanischen Gartens von Lausanne.


IPNI - The International Plant Names Index, führt 3 Rosen auf, die er beschrieben hat[1].

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Literatur • Literature • Littérature

Weblinks • External links • Liens externes