Kategorie:Rehder

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alfred Rehder

Alfred Rehder (* 4.9.1863 in Waldenburg, Sachsen, Deutschland, † 25. Juli 1949 in Jamaica Plain, Massachusetts, USA) war ein deutsch-US-amerikanischer Gärtner und Botaniker mit Schwerpunkt auf Dendrologie. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Rehder" oder "Redh.".
Rehder war der wohl bedeutendste Dendrologe seiner Zeit.
Den Gärtnerberuf erlernte Alfred Rehder von seinem Vater. Am Botanischen Garten Berlin begann 1884 seine berufliche Laufbahn. Hier vertiefte er sein botanisches Wissen durch den Besuch von Vorlesungen, unter anderem bei Paul Friedrich August Ascherson und August Wilhelm Eichler. 1886 ging er nach Frankfurt am Main, ein halbes Jahr später an den Park von Muskau. Ein Jahr darauf, im Jahre 1888, wechselte er an den Botanischen Garten Darmstadt. Wiederum ein Jahr später wechselte er an den Botanischen Garten Göttingen, wo er vom 1889 bis 1895 Obergärtner war. Während seiner Zeit in Göttingen wurde er unabhängiger Mitarbeiter mehrerer gärtnerischer Fachzeitschriften. Daneben war er auch bei der Anlegung des von Professor Albert Peter 1890 initiierten botanischen Alpenpflanzengartens auf dem Brocken im Harz beteiligt. 1895 wurde Rehder in Erfurt zweiter Redakteur bei einer der führenden Fachzeitschriften, "Möllers Deutscher Gärtnerzeitung". Die Redaktion entsandte ihn 1898 für ein halbes Jahr in die USA, wo er Gehölze sowie den Obst- und Weinbau in den nordöstlichen US-Bundesstaaten studieren sollte. Dort lernte er Charles Sprague Sargent, den Direktor des der Harvard University angegliederten Arnold Arboretum, gelegen in Jamaica Plain in Massachusetts, kennen.
Rehder nahm die US-amerikanische Staatsangehörigkeit an, brach jedoch nie seine Verbindungen nach Deutschland ab. 1913 verlieh ihm die Harvard University den Titel "Master of Arts". 1914 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences gewählt. Er war von 1918 bis 1940 Kurator des Arnold Arboretums. 1934 wurde er zum "Associate Professor of Dendrology" an der Harvard University ernannt.
Rehder war Begründer des Journal of the Arnold Arboretum, das von 1919 bis heute als Fachzeitschrift erscheint. Er arbeitete maßgeblich an der Systematisierung der von Ernest Henry Wilson in China gesammelten Pflanzen mit. Rehder schuf auch das erste System isothermischer Zonen für die USA, das die geographischen Wintertemperaturen mit der Winterhärte der Pflanzen in Verbindung brachte.


IPNI - The International Plant Names Index, führt 47 Rosen auf, die er beschrieben hat[1].

Einzelnachweis • Footnotes • Note

  1. IPNI - The International Plant Names Index, Redher, Rosa

Literatur • Literature • Littérature

Weblinks • External links • Liens externes

Seiten in der Kategorie „Rehder“

Folgende 200 Seiten sind in dieser Kategorie, von 335 insgesamt.

(vorherige Seite) (nächste Seite)

R

(vorherige Seite) (nächste Seite)