Kategorie:Redouté

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pierre-Joseph Redouté
La Magasin pittoresque, 1841
Pierre-Joseph Redouté 1811
Gemälde von François Gérard, graviert für "Les Roses" von Charles Simon Pradier

Pierre-Joseph Redouté (* 10.7.1759 in St. Hubert, Belgien, damals Herzogtum Luxemburg; † 19.6.1840 in Paris) war ein bedeutender französischer Maler, der bekannt ist für seine Rosen-[1] und Blumenaquarelle. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Redouté".
Aus einer belgischen Künstlerfamilie stammend, gilt er als einer der Begründer der botanischen Blumenmalerei. 1782 reiste Redouté nach Paris, um gemeinsam mit seinem Bruder als Dekorateur und Bühnenmaler zu arbeiten. Im Jardin du Roi, dem heutigen Jardin des Plantes, konnte er seinen botanischen Studien nachkommen. Die Texte zu seinen Rosenbildern schrieb Claude Antoine Thory. Redouté wurde von Königin Marie Antoinette, und später von Kaiserin Joséphine gefördert.


IPNI - The International Plant Names Index, führt 3 Rosen auf, die er beschrieben hat[2].

Einzelnachweis • Footnotes • Note

  1. P. J. Redouté, Les Roses I, 1817 Download-Link u. Online lesen
    P. J. Redouté, Les Roses II, 1821 Download-Link u. Online lesen
    P. J. Redouté, Les Roses III, 1824 Download-Link u. Online lesen
  2. IPNI - The International Plant Names Index, Redouté, Rosa

Literatur • Literature • Littérature

Weblinks • External links • Liens externes