Kategorie:Pančić

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Josif Pančić

Josif (Joseph oder auch Josip) Pančić (serbisch-kyrillisch Јосиф Панчић), (* 17.4.1814 in Bribir, Komitat Modruš-Rijeka, † 8.3.1888 in Belgrad) war ein Naturforscher und Botaniker, der die Grundlagen der modernen botanischen und zoologischen Erforschung Serbiens schuf. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Pančić".
Sein Geburtsort Bribir gehörte damals zum Königreich Kroatien und Slawonien, das zu Österreich-Ungarn gehörte, heute ist es ein Teil von Novi Vinodolski, Kroatien. Gewirkt hat er jedoch hauptsächlich in Serbien, weshalb er hier unter Üstereich-Ungarn und Serbien aufgeführt wird.
Pančić war der erste einheimische Botaniker, der eine vollständige regionale Flora zu den Ländern der Balkanhalbinsel herausgeben konnte. Seit 1853 Professor am Belgrader Lyceum der späteren "Velika Škola" und deren sechsmaliger Rektor, wurde er 1887 auch zum ersten Präsidenten der Serbischen Akademie der Wissenschaften und Künste gewählt. 1880 wurde er vom Ministerium für Kultur als Präsident der Kulturreferates eingesetzt. Pančić war zweimal Abgeordneter der Skupština. Er war Initiator der Gründung des Botanischen Gartens Jevremovac in Belgrad und dessen erster Direktor.
Seine Forschungsreisen führten ihn auch in die benachbarten Länder und Regionen, so in die Herzegowina, Bulgarien und nach Montenegro, wo er unter anderem die floristischen Pionierarbeiten in den schwer zugänglichen dinarischen Hochgebirge im Durmitor, Komovi und den Orjen an der Bucht von Kotor einleitete. Hier bestieg er als einer der ersten Botaniker überhaupt die Velika Jastrebica. Pančićs Herbar, das er selbst schon 1860 dem Belgrader Lyceum vermachte, ist heute als abgesonderter Teil im Herbar des Botanischen Institutes in Belgrad im Botanischen Garten hinterlegt und sein wichtigster Bestandteil.
IPNI - The International Plant Names Index, führt 2 Rosen auf, die er beschrieben hat[1].

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Literatur • Literature • Littérature

Weblinks • External links • Liens externes