Kategorie:Linden

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jean Jules Linden, Denkmal im Parc Léopold, Brüssel

Jean Jules Linden (* 3.2.1817 in Luxemburg, † 12.1.1898 in Brüssel) war ein luxemburgisch-belgischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Linden".
Jean Linden studierte in Brüssel und wurde 1835, mit 19 Jahren, von der belgischen Regierung auf eine Expeditionsreise geschickt, auf der er die Länder Mittel- und Südamerikas bereiste. Zeitweilig reiste er mit dem berühmten Forscher Alexander von Humboldt zusammen. Während der drei Reisen, zusammen etwa 10 Jahre lang, sendete er zahlreiche bis dato unbekannter Pflanzen nach Europa.
Nach dem Ende seiner Reisetätigkeit, kehrt er 1845 zuerst nach Luxemburg zurück. 1851 jedoch, verschlägt es ihn wieder nach Brüssel, wo er die Gesellschaft "L’Horticole Coloniale" gründete. In Gent und in Brüssel ließ er Treibhäuser bauen, um die besonders empfindlichen tropischen Arten kultivieren und züchten zu können. Er beschäftigte sich insbesonders mit Orchideen.
Von 1851 bis 1861 war er Direktor des zoologischen und botanischen Gartens von Brüssel Parc Léopold, wo heute noch ein Denkmal an ihn erinnert.


IPNI - The International Plant Names Index, führt 1 Rose auf, die er beschrieben hat[1].

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Literatur • Literature • Littérature

Weblinks • External links • Liens externes

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.