Kategorie:Komarov

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wladimir Leontjewitsch Komarow

Wladimir Leontjewitsch Komarow ( * 1.7./ 13.10.1869greg. in Sankt Petersburg, † 5.12.1945 in Moskau) war ein russischer Botaniker und Geograph. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Kom.".
Bereits in seiner Jugend interessierte sich Komarow für Botanik. 1890 begann er an der Universität Sankt Petersburg Physik und Mathematik zu studieren. Als Student konnte er an zwei Expeditionen nach Turkestan und nach Kasachstan teilnehmen und schrieb drei Bände über die dortige Flora. Es folgte eine Expedition der Russischen Geographischen Gesellschaft in den Fernen Osten. Von 1895 bis 1897 arbeitete er dann an einer dreibändigen Flora der Mandschurei, die 1909 in St. Petersburg erschien.
Im Jahr 1898 wurde er Konservator des Botanischen Garten Sankt Petersburg und begann an der Universität zu lehren, wo er 1902 promovierte, zum Privatdozenten ernannt und schließlich 1918 ordentlicher Professor wurde.
Er unternahm jedoch weitere große Reisen, so bereiste Komarow 1902 das Sajangebirge, wo er den Munku Sardyk bestieg, und besuchte Burjatien. Im Jahr 1906 besuchte er den Onegasee und bereiste Kamtschatka.
Im Jahr 1914 wurde er Mitglied der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften St. Petersburg und 1920 vollwertiges Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften. 1921 veröffentlichte er zwei umfangreiche Werke über das Leben Carl von Linnés und Jean-Baptiste de Lamarcks.


IPNI - The International Plant Names Index, führt 4 Rosen auf, die er beschrieben hat[1].

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Literatur • Literature • Littérature

Weblinks • External links • Liens externes

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.