Kategorie:Hayata

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bunzō Hayata

Bunzō Hayata (* 2.12.1874 in Kamo, ✝ 13.1.1934 in Shinjuku, Tokio) war ein japanischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Hayata".
1900 begann Hayata ein Botanik-Studium an der Kaiserlichen Universität Tokio. Sein Hochschul-Studium schloss Hayata Bunzō 1903 ab, blieb aber weiterhin als Doktorand unter Professor Matsumura Jinzo an der Universität Tokio. Zugleich erhielt er eine Anstellung als Assistent am Botanischen Garten Tokio. Ende 1907 erhielt er seinen Doktortitel.
Hayata blieb am botanischen Institut der Universität beschäftigt, wo er 1908 zum Dozent befördert wurde, 1919 zum Außerordentlichen Professor und 1920 erhielt er eine ordentliche Professur. 1924 wurde er zudem Direktor des Botanischen Gartens.
In seiner Doktorarbeit beschäftigte er sich mit der Flora Taiwans – schon 1900 hatte er eine erste botanische Exkursion zu dieser Insel unternommen und in der Folge zu seinen Pflanzensammlungen einige Artikel publiziert. Die taiwanesische Flora bildete für die nächsten Jahre einen Schwerpunkt seiner Studien. Neben Reisen nach Taiwan führten sie ihn 1910 / 1911 nach Europa, um verschiedene Herbaria einzusehen, 1917 und nochmals 1921 / 1922 nach Indochina, um dortige floristische Beziehungen zu Taiwan zu untersuchen.


IPNI - The International Plant Names Index, führt 4 Rosen auf, die er beschrieben hat[1].

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Literatur • Literature • Littérature

Weblinks • External links • Liens externes

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.