Kategorie:Haenchen

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Dr. sc. agr. Eckart Haenchen, Sohn von Fritz Haenchen, trat nach dem Gartenbaustudium an der Humboldt-Universität Berlin 1962 in die Firma Victor Teschendorff KG ein und begann dort 1963 mit der Rosenzüchtung. Er war der Enkel von Victor Teschendorff, dessen Firma 1959 eine staatlicher Beteiligung aufnehmen musste, 1972 verstaatlicht wurde und in das VEG Baumschulen Dresden überging, als Abteilung Cossebaude mit den Aufgaben einer Zuchtstation für Beerenobst und Rosen.
    Neben der GPG Roter Oktober in Bad Langensalza, einer sozialistischen Genossenschaft, war dies der zweite Rosenzuchbetrieb der DDR, bis zur Wiedervereinigung 1990.
    Der Betrieb befand sich in der Kipsdorferstrasse 182 in Dresden. 1990 wurde die Firma reprivatisiert und ein Neuanfang als Victor Teschendorff KG Garten-Center versucht.
    Dr. Haenchen bekleidete mehrere Ehrenämter, so war er Präsident der Deutschen Rosengesellschaft und bis 1999 l. Vizepräsident des Vereins Deutscher Rosenfreunde.


Weblinks • External links • Liens externes

Seiten in der Kategorie „Haenchen“

Diese Kategorie enthält nur die folgende Seite.