Kategorie:Focke

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilhelm Olbers Focke

Wilhelm Olbers Focke (* 5.4.1834 in Bremen, † 29.9.1922 in Bremen) war ein deutscher Arzt und Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Focke".
Von 1853 bis 1858 studierte er Medizin an der Universität Bonn, der Universität Würzburg, der Universität Wien und der Universität Berlin. Er promovierte in Würzburg zum Dr. med. Danach war er an verschiedenen Krankenhäusern tätig. 1855 veröffentlichte er ein botanisches Werk, die Flora Bremensis. 1881 erschien sein bedeutendes Werk "Die Pflanzen-Mischlinge, Ein Beitrag zur Biologie der Gewächse". In dem Werk prägte er den genetischen Begriff der Xenie als Veränderung des Samens einer in Bezug auf gewisse Gene rezessiven Pflanze.
IPNI - The International Plant Names Index, führt 5 Rosen auf, die er beschrieben hat[1].

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Literatur • Literature • Littérature

Weblinks • External links • Liens externes