Kategorie:Ehrhart

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jakob Friedrich Erhard

Jakob Friedrich Ehrhart (* 4.11.1742 in Holderbank AG, Schweiz; † 26.6.1795 in Hannover) war ein deutscher Apotheker und Botaniker schweizerischer Herkunft. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Ehrh.".
Er widmete sich von Jugend an dem Studium der Naturwissenschaften, begann 1765 eine Apotheker-Lehre in Nürnberg und arbeitete dann als Apothekergehilfe in Erlangen, Hannover und Stockholm, wo er bei Peter Jonas Bergius (1730–1790) hörte. Von 1774 bis 1776 war Ehrhart in Uppsala ein Schüler der beiden Linnés.
Ab 1778 ordnete er die Sammlungen des Apothekers Johann Gerhard Reinhard Andreae in Hannover, wo er die ersten Dekaden seiner getrockneten Pflanzen und das Supplementum Plantarum des jüngeren Linné herausgab. 1780 wurde er "Königlich Grossbritanischer und Churfürstlich Braunschweig-Lüneburgischer Botaniker" und arbeitete im Auftrag der Regierung in Hannover unter anderem an einer „ "Hannoverischen Pflanzengeschichte". Zu diesem Zweck bereiste er von 1780 bis 1780 im Regierungsauftrag das Kurfürstentum und angrenzende Gebiete und notierte seine floristischen Beobachtungen. Anschließend wurde er Leiter der Herrenhäuser Gärten zu Herrenhausen, damals noch "bei Hannover".
Von besonderer Bedeutung ist Ehrhart für die Botanik, da auf ihn das Taxon der Unterart zurückgeht, das er 1780 erstmals anwandte und 1784 erstmals definierte.
IPNI - The International Plant Names Index, führt 17 Rosen auf, die er beschrieben hat[1].

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Literatur • Literature • Littérature

Weblinks • External links • Liens externes

Seiten in der Kategorie „Ehrhart“

Folgende 66 Seiten sind in dieser Kategorie, von 66 insgesamt.