Kategorie:Cels

Aus Rose-Biblio
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  • Jacques-Martin Cels (* 1740, ✝ 1806) war einer der größten französischen Züchter des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Cels".
    Die Gärtnerei von Vater und Sohn lag am südlichen Stadtrand von Paris: außerhalb der Barrière du Maine, in Petit-Montrouge, Paris, Frankreich - heute eine Gemeinde in der Banlieue von Paris.
    • François Cels (* 1771, ✝ 1832) erbte 1805 den Betrieb von seinem Vater Jacques-Martin. Er nannte sich "Botaniste-pépiniériste de Sa Majesté impériale et royale l'Empereur d'Autriche, et de Sa Majesté le Roi de Prusse". In seinem Kataog von 1817 bot er etwa 200 Rosen, meist Gallicas, an.


Das Wildrosenverzeichnis Sangerhausen führt Rosa x hultemosa hardii (Cels) G.D.Rowley auf, mit Jacques-Martin Cels als Autor. IPNI - The International Plant Names Index, führt keine Rosen auf, die er beschrieben hat[1].

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Literatur • Literature • Littérature

Weblinks • External links • Liens externes

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.