Kategorie:Bosc

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Louis Augustin Guillaume Bosc

Louis Augustin Guillaume Bosc d'Antic (* 29. Januar 1759 in Paris; † 10. Juli 1828 ebenda) war ein französischer Naturforscher. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Bosc".
Louis Augustin Guillaume Bosc d'Antic war der Sohn des Mediziners und Chemikers Paul Bosc d’Antic (1726–1784). Er studierte in Dijon und ging dann in den Verwaltungsdienst. Ab 1778 war er Generalsekretär der Postverwaltung. Daneben hörte er in Paris Vorlesungen über Botanik und kam in Kontakt mit Naturforschern. 1787 war er einer der Gründer der Pariser Linné-Gesellschaft, die bis 1789 bestand. Er redigierte von 1784 bis 1788 das "Journal des Savants". Er unternimmt Reisen als Naturforscher in die Schweiz und Italien und erwirbt dort eine Sammlung fossiler Fische für das Pariser Naturkundemuseum. 1803 wird er Verwalter der Gärten und Baumschulen in Versailles, später verwaltet er weitere Baumschulen und Wälder für das Innenministerium. 1825 wird er Professor für Kultur (das heißt Land- und Forstwirtschaft, Obstanbau, Gartenbau) am Naturkundemuseum im Jardin des Plantes in Paris als Nachfolger von André Thouin.


IPNI - The International Plant Names Index, führt 11 Rosen auf, die er beschrieben hat[1].

Einzelnachweis • Footnotes • Note

Literatur • Literature • Littérature

Weblinks • External links • Liens externes