Général Jacqueminot, Remontant-Hybride

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Général Jacqueminot
Général Jacqueminot

Remontant-Hybride, 1852 - Züchter/breeder/obtenteur Roussel, Frankreich
Eltern/parents/parentage: Sämling von 'Gloire des Rosomanes'

Allgemeines • Preface • Remarques

Benannt ist diese Rose nach Jean-François Jacqueminot, vicomte de Ham[1] (* 23.05.1787, ✝ 3.03.1865). Er war ein französischer General und Politiker.
Von dieser Rose stammen zahlreiche rote Remontant-Hybriden und Tee-Hybriden ab.
Die Rose darf nicht mit der 1846 von Jean Laffay gezüchteten China-Rose gleichen Namens verwechselt werden, 'Général Jacqueminot, Chinarose'. Sie ist, wenn überhaupt noch, nur als Fundrose in zwei Sammlungen in Süd-Australien vertreten.
Die hier gezeigten Rosen aus L'Haÿ-Les-Roses und Trieste kann man kaum als "strahlend samtig rot" bezeichnen, wie sie 1854 im "Journal d'Horticulture Pratique de la Belgique"[2] beschrieben wurde.



Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir


Dictionnaire des roses, tome 1

Übersetzung:

Diese herrliche, von allen Rosenzüchtern bekannte Rose ist in allen schönen Sammlungen zu finden. Sie wird für ihre Knospen angebaut. Die Farbe ist ein strahlendes samtenes Rot. Sie fällt durch ihre Farbe und Eleganz auf. Kräftiger Strauch; eher dünne und abstehende Triebe; grüne Rinde mit zahlreichen, ungleichmäßigen, kurzen und spitzen Stacheln; der Laub ist dunkelgrün, spitz und fein gezähnt. Reiche Sommer- und schöne Herbstblüte. Stammt wahrscheinlich von Gloire des Rosomanes






↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑

Blüten • Blooms • Fleurs

Sehr große, stark gefüllte, wohlgeordnete Blüten. Schwache Nachblüte.

Farbe • Color • Couleur

Strahlend samtiges Rot mit purpurfarbenem Schimmer.

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

Strauch mit ca. 1,5 m, bei optimalem, klimatisch günstigem Standort, leicht kletternd.

Blätter • Foliage • Feuillage

3- bis 5-fiedriges, lebhaft grünes, zart glänzendes Laub mit lang-spitz-ovalen, tief ung grob gezähnten Blättern.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Meine Rose • My rose • Mon rosier

L'Haÿ-les-Roses

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum



Sie wächst in der Roseraie Du Val-de-Marne, der Standort ist halbschattig, der Boden ist schwer, lehmig.


Der Duft ist stark.


Die Rose duftet folgt.


Fotos Stéphane Barth, Roseraie Du Val-de-Marne
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Triest

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Sie wächst im Roseto di San Giovanni, Triest, der Standort ist sonnig.


Der Duft ist stark.


Meine Rose duftet folgt.


Fotos Andrea Moro, Università di Trieste
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Les Rosiers sur Loire

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose steht in Les Rosiers sur Loire, in der Sammlung Loubert.


Der Duft ist stark.


Meine Rose duftet folgt.


Foto Raymond Loubert
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • Journal d'Horticulture Pratique de la Belgique, 1854 S. 295
  • Favorite Flowers for Garden and Greenhause, Vol. II, 1897, Edward Step Bild
  • Jamain, Hippolyte et Forney, Eugène: LES ROSES, Histoire - Culture - Description, 1873, Général Jacqueminot
  • Dictionnaire des roses, tome 1, Seite 356
  • Roses and Rose Culture, with colored Plates, Thomas B. Jenkins, 1892, Text und Bild
  • A book about roses: how to grow and show them, S. Reynolds Hole, 1910 Text
  • Parsons on the Rose, A Treatise on the Propagation, Culture, and History of the Rose, Samuel B. Parsons, 1883, General Jacqueminot
  • Cochet, Journal des Roses 1910 Text
  • Aldrich's Nurseries 1929, Bild und Text
  • Rosiers rustiques : leur culture au Canada, Isabella Preston, 1938 Seite 20
  • Henry Brooks Ellwanger, The Rose, A Treatise on the Cultivation, History, Family Characteristics, etc., 1908 General Jacqueminot Type
  • The Geo. H. Mellen Co. Catalog, spring 1911 Text