Rosa x centifolia 'Bullata'

Aus Rose-Biblio
(Weitergeleitet von Bullata)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bullata
Bullata

Centifolia, 1809 - von Züchter/breeder/obtenteur Du Pont, Frankreich, entdeckt und eingeführt
Eltern/parents/parentage: Sport von Rosa x centifolia L.
Synonyme: 'Bullata', 'Rosier à Feuilles de Laitue', 'Rosier à Feuilles de Bullées', 'Rosier à Feuilles de Chou', 'Rosier à Feuilles Cloquées, 'Rosier à Feuilles Gaufrées', 'Bullata rosea', 'Bullate Cabbage Rose', 'Cent-feuilles à feuilles de laitue', 'Centifolia Bullata', 'Lettuce-leaved Rose', R. centifolia bullata, Rosa centifolia staxon bullata Redouté & Thory, Rosa lactuca

Allgemeines • Preface • Remarques

Die Rose fällt durch ihr blasig erscheinendes, besondere Laub auf und ist ansonsten identisch mit Rosa x centifolia L.. Der Name leitet sich vom Lateinischen bulla, die Blase oder Wasserblase her.

Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Blüten • Blooms • Fleurs

Große, etwas unordentlich gefüllte, schalenförmige Blüten mit einem Auge aus gelben Staubgefäßen. Rote Knospen mit etwas verlängerten Kelchblättern. Einmalblühend.

Farbe • Color • Couleur

Klares Rosa, nach außen hin heller werdend, ebenso die Petalenrückseiten.

Hagebutten • Hips • Fruits

Wuchs • Growth • Port

Aufrechter Strauch, ca. 1,2 m.

Blätter • Foliage • Feuillage

5-fiedriges, dunkelgrünes Laub mit großen, breiten, ovalen Blättern ohne Spitze, die wie Kopfsalatblätter aufgewölbt sind; mittlere Zähnung. Jung erscheint es rot-braun in hell-gelb-grün übergehend und nach oben gefaltet.

Triebe und Bestachelung • Sprouts and spines • Branchage et aiguillons

Steife Triebe mit zahlreichen kleinen bis mittleren Stacheln mit verbreiterter Basis.

Meine Rose • My rose • Mon rosier

Schwarzach

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Meine Rose wächst im Garten der Züchterin und ist wurzelecht.


Sie wächst in Schwarzach, Odenwald, der Standort ist sonnig, mein Boden ist (sandig, schwer, lehmig o.ä.).


Der Duft ist stark verströmend.


Meine Rose duftet (Beschreibung mit Deinen Worten).


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Blumenthal

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Meine Rose wächst im Container-Quartier von Rolf Sievers und ist wurzelecht.


Sie wächst in Blumenthal, Schleswig-Holstein, in Blumenerde im Container, der Standort ist sonnig.


Der Duft ist stark verströmend.


Meine Rose duftet (Beschreibung mit Deinen Worten).


Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Les Rosiers sur Loire

Bitte beachten Sie, dass der Duft mit der Tageszeit, der Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken kann!
Eine Rose kann morgens Duftklasse 4 sein und nachmittags nur noch 1!
Please bear in mind, that the fragrance may intensely vary during the day, or by temperature or humidity.
In the morning it may be category 4, in the afternoon only 1!

Il faut savoir que le parfum d'une rose peut fortement varier selon le moment de la journée, la température et l'humidité de l'air.
Le parfum d'une rose peut appartenir, le matin, à la catégorie 4, et l'après-midi, à la catégorie 1!

Duftkategorien Categories of fragrance Catégories de parfums
 0 kein Duft no fragrance aucun parfum
 1 schwacher Duft very mild fragrance léger parfum
 2 mittlerer Duft mild fragrance parfum moyen
 3 starker Duft strong fragrance fort parfum
 4 verströmt starken Duft diffuses strong parfume répand un fort parfum


Die Rose steht in Les Rosiers sur Loire, in der Sammlung Loubert.


Der Duft ist stark.


Meine Rose duftet folgt


Foto Raymond Loubert
Zum Vergrößern anklicken • click to enlarge • cliquez pour agrandir

↑ Nach oben • Top • Vers le haut ↑


Einzelnachweis • Footnotes • Note

Weblinks • External links • Liens externes

Literatur • Literature • Littérature

  • August Jäger, Rosenlexikon 1936, Reprint 1983, Seite 115
  • Simon & Cochet, Nomenclature de tous les noms de rosiers, 1906, Seite 26
  • François Joyaux, Enzyklopädie der Alten Rosen, Ulmer, ISBN 978-3-8001-5333-6, Seite 75, 78
  • Brent C. Dickerson,The Old Rose Adventurer, Timber Press, ISBN 0-88192-466-0, Seite 97, 98
  • Peter Beales u.a., Rosen Enzyklopädie, Könemann, ISBN 3-8290-1954-8, Seite 134
  • Almanach des roses, dédié aux dames, T. Guerrapain, 1811, Text
  • Les Roses I, P. J. Redouté, C. A. Thory, 1817, Text und Abbildung
  • Prévost fils, Catalogue descriptif, méthodique et raisonné des espèces et variétés et sous-variétés du genre rosier, cultivées chez Prévost fils, pépiniériste à Rouen, 1829, Seite 54
  • Cataloguedescrip00prev 0076.jpg

Sehr große, gewellte, gebogene Fiederblätter mit ungewöhnlichen Blasen wie beim Kopfsalat. Große, dichtgefüllte und kugelige Blüte; gleichmäßiges, intensives und leuchtendes Hellrosa. Je kräftiger der Strauch ist, desto ausgeprägter ist die Eigenartigkeit des Laubes.