Benutzer:Rudolf

Aus Rose-Biblio
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mein alter Rosengarten
Mein neuer Rosengarten
Mein neuer Rosengarten
Mein neuer Rosengarten
Mein neuer Rosengarten
Mein neuer Rosengarten
Mein neuer Rosengarten - Tag des Offenen Gartens 2014
Mein neuer Rosengarten
Mein neuer Rosengarten

Im Jahre 1990 nahm ich zum ersten Mal Rosen als etwas Besonderes wahr. Ich hörte von Englischen Rosen und besuchte eine Führung durch Ingwer Jensen auf seinen Rosenfeldern in Tornesch. Bis dahin waren Rosen für mich die hässlichen Teehybriden meiner Jugend, sparrige Beetrosen mit wenig Blättern und unförmigen, grell bunten Blüten, die kaum dufteten. Erstmals erkannte ich bei der Führung, warum die Rose die Königin der Blumen genannt wird: herrliche sanfte Farben, schöne Blütenformen und die verschiedensten, atemberaubenden Düfte. Ein Jahr später sah ich in England die ersten Historischen Rosen und eine Sucht begann! Bald war der Garten voll von Historischen und Alten Rosen, sowie auch einigen von David Austin. Aber es fand sich immer noch ein Plätzchen für eine alte Schönheit!






2010 musste ich meinen Garten aufgeben, die Rosen wuchsen ein Jahr in einem Notquartier, bis sie im April 2011 in meinen kleinen Rosenpark in Lauterbach-Wallenrod umzogen. Innerhalb von knapp zwei Jahren hat sich die Zahl der Rosen mehr als verdoppelt. In dem schweren Boden gedeihen sie sehr gut und in jedem Juni gibt es ein Blütenmeer. Bereits im Jahre 2013 konnte sich der Park sehen lassen. 2014 wuchsen und blühten 350 verschiedene Rosen bei mir, darunter Fundrosen mit einer ganz besonderen Geschichte und viele sehr seltene und rare Schönheiten.





Damit ich im Winter nicht einroste oder eine unsinnige Freizeitbeschäftigung beginne, habe ich im März 2013 mit Rose-Biblio begonnen. Grund war auch die oft sehr unbefriedigende und fehlerhafte Darstellung von Rosen in anderen Portalen oder das arrogante Verhalten deren Administratoren einer anderen Meinung gegenüber. Rose-Biblio ist für jeden offen und jede belegte Darstellung ist gern gesehen und willkommen.
Es steckt inzwischen unendlich viel Arbeit in diesem Wiki - aber sie hat sich gelohnt und es wächst täglich weiter.





Ich bin kein Botaniker, auch kein gelernter Gärtner - obwohl ich seit meiner Kindheit gärtnere. Als Ingenieur sehe ich die Schönheit der Rosen vielleicht mit etwas anderen Augen, aber bei der Beschreibung und Darstellung kommt mir dies entgegen.



Mein Rosenpark
Mein Rosen-Blog